Fransen: So trägt man den neuen Trend

Fransen: So trägt man den neuen Trend
Kate Moss macht es vor: Auf der Fashion Week in London trug sie ein Cape mit Fransen © ddp images

Mode-Fans aufgepasst: Die 70er sind wieder im Kommen. "Das heißt nicht, dass wir alle wieder Schlaghosen tragen", verrät Styling-Experte Manuel Cortez ("Schrankalarm" - montags bei VOX, 16 Uhr) der Nachrichtenagentur spot on news. Ein Element zeichnet sich aber deutlich ab: Fransen. Das Tolle daran ist, dass man mit dem Trend gut spielen kann, wie der Experte weiter erklärt.

Boho-Style à la Kate Moss

Mit den richtigen Accessoires und Einzelteilen lässt sich nämlich jeder Look aufpeppen. Absolutes Must-have und der ideale Einstieg für Unentschlossene ist die Fransentasche. Egal ob schwarz, weiß, bunt oder in klassischem Braun - sie macht in diesem Sommer jedes Outfit zum absoluten Trendlook.


Für mutigere Mode-Fans darf es auch gerne ein ganzes Kleidungsstück im Fransen-Look sein. Besonders angesagt sind Capes oder Westen mit ausgefranstem Saum. Supermodel Kate Moss (41) demonstrierte auf der Fashion Week in London, wie chic und edel das aussehen kann. Ein echter Hingucker sind in diesem Jahr auch Schuhe mit fransigen Elementen. Im Herbst darf man sich dann besonders auf Stiefeletten und Stiefel mit den zotteligen Extras freuen.

— ANZEIGE —