Frank Elstner: So verlief seine Karriere im Showgeschäft

Frank Elstner der Moderator
Der Moderator Frank Elstner © picture-alliance/ dpa, Harald Tittel

Mit Fleiß, Talent, Engagement und Ideenreichtum in die Chefetage

Frank Elstner, Sohn eines Schauspieler-Ehepaares, wurde in die Welt des Showgeschäfts hineingeboren.

- Anzeige -

Der gebürtige Österreicher bekam bereits als Kind Rollen als Synchronsprecher beim Rundfunk. Schon in seiner Schulzeit nahm er Schauspielunterricht. Nachdem sich sein Traum, Theaterwissenschaften zu studieren, nach der misslungenen Abiturprüfung nicht erfüllen konnte, investierte er allen Fleiß in sein berufliches Fortkommen. Er absolvierte ein Volontariat bei einer Tageszeitung und wurde freiberuflicher Rundfunkmitarbeiter. Beim deutschen Programm von Radio Luxemburg bekam er seine große Chance und moderierte selbstgestaltete Sendungen. Ab 1972 war Frank Elstner Programmdirektor des deutschsprachigen Radioprogramms von RTL. Als renommierter Hörfunkexperte wurde er für den Aufbau des österreichischen Radiosenders Ö3 engagiert. Danach gelang Frank Elstner der Wechsel zum Fernsehen. Einige der von ihm für das TV-Programm des deutschen Südwestfunks moderierten Unterhaltungsshows schafften es in das Abendprogramm der ARD. Mit der Spielshow ,Die Montagsmaler' wurde Frank Elstner deutschlandweit bekannt. Bis 1982 war er weiter Programmdirektor von RTL Radio. 1977 gewann Frank Elstner Georg Bossert für den Aufbau eines Kinderprogramms bei RTL. Kurze Zeit später machten darin Desiree Nosbusch und Anke Engelke ihre ersten Schritte als Entertainerinnen. Zudem holte Frank Elstner Thomas Gottschalk und Hugo Egon Balder zu RTL. In den 80er-Jahren war es Frank Elstner, der die ARD-Show ,Wetten, dass..?' konzipierte, die als erfolgreichste Fernseh-Unterhaltungsshow Europas gilt. Er moderierte sie sieben Jahre lang selbst und fand dann in Thomas Gottschalk einen würdigen Nachfolger. 1993 stieß Frank Elstner wieder zu seinem Heimatsender RTL, der Anfang der 90er-Jahre mit einem Fernsehprogramm auf Sendung gegangen war. Dort moderierte er unter anderem die Shows ,Aber Hallo' und ,Jeopardy!'.

Unterdessen betreibt Frank Elstner eine eigene Firma mit dem Namen Elstnertainment, die Fernseh-Formate entwickelt. Darüber hinaus arbeitet er weiter als Moderator für ARD, ZDF, RTL und SWR.

— ANZEIGE —