Franjo Pooth im absoluten Babyglück

Er schwärmt vom kleinen Sohnemann

Obwohl Franjo Pooth es eigentlich eilig hat, erzählt er beim Verlassen des Krankenhauses stolz, wie schön sein kleiner Sohn ihn direkt nach der Geburt angestrahlt habe.

„Er hat wirklich gelacht“, freut sich der frischgebackene Zweifach-Papa, „ein ganz hübsches Kerlchen, wir sind wahnsinnig aufgeregt gewesen. Aber ist alles gut gegangen.“

Für Franjo und Ehefrau Verona geht mit dem zweiten Kind nach dem inzwischen siebenjährigen Diego ein großer Wunsch in Erfüllung. Nur bei einer Frage kann sich die Familie einfach nicht einigen: Welchen Namen soll der Neuankömmling denn nun bekommen? „Wir überlegen noch, drei sind in der engeren Auswahl“, erklärt Franjo, „jetzt schauen wir, welcher in Frage kommt.“

- Anzeige -

Vielleicht wollen die beiden alles besonders genießen und sich viel Zeit lassen. Immerhin musste Verona im vergangenen Jahr eine Fehlgeburt verkraften. Und jetzt das: der kleine Sohnemann ist gesund – und die ganze Familie happy. Der mit Sicherheit glücklichste Augenblick für die beiden seit der Millionenpleite vor rund 3 Jahren.

Da ist es ja quasi selbstverständlich, dass der Papa im Kreissaal live dabei war. „Alles super verlaufen, der Kleine ist gesund zur Welt gekommen“, schwärmt Franjo stolz, „meiner Frau geht es perfekt und wir sind überglücklich.“ Glücklich - und sicher auch erleichtert. Die Geburt des zweiten Sohnes könnte für die kleine Familie tatsächlich so etwas wie ein Neubeginn sein.

— ANZEIGE —