Francisco Medina: Psycho-Terror nimmt kein Ende

Nach einem Jahr lässt die Stalkerin Francisco Medina noch immer nicht in Ruhe.
Francisco Medina wird noch immer von einer Stalkerin belästigt.

AWZ-Star wird noch immer von Stalkerin bedroht

Es ist die Art von Fanpost, die sich Francisco Medina nie gewünscht hat – es sind E-Mails mit den schlimmsten Drohungen. Seit knapp einem Jahr wird der AWZ-Star von einer Stalkerin bedroht – aus Angst vor dem besessenen Fan ging er sogar mit einem Schwert schlafen. Eine Anzeige vor wenigen Monaten hat der Schauspieler zurückgezogen, weil die Irre ihm versprochen hatte, ihn in Ruhe zu lassen. Doch nach einer kurzen Pause ging der Albtraum wieder vorne los.

- Anzeige -

„Wenn ich du wäre, würde ich nach meinen Spielregeln spielen, sonst kann ich für nichts garantieren. Ich seh’ dich schon zerstückelt im Abfalleimer. Ich freu mich auf die Gesichter deiner Familie, wenn du krepierst. Dann sind wir quitt“, so ein Ausschnitt aus den E-Mails der Stalkerin.

"Das beeinträchtigt die Lebensqualität, weil du tagtäglich ständig Mails bekommst. Jetzt kann man sagen 'Okay, Mails tun nicht weh, lies sie doch einfach nicht’. Doch bei Mails mit Überschriften wie 'Ich bring mich um’ oder 'Ich schlitz dich auf’ ist das was anderes. Ich bin ja nicht aus Stein, ich will wissen, was los ist - auch wenn es Müll ist", so der 34-Jährige über den Psycho-Terror.

Francisco Medina: Psycho-Terror nimmt kein Ende

Doch ausgerechnet dieser enge Fan-Kontakt hat ihm alles eingebrockt. Die Verrückte beschuldigte ihn anfangs, für den Selbstmord ihrer Schwester verantwortlich zu sein, weil er deren E-Mails nicht beantwortet hatte. Schnell stellte sich heraus, dass dies eine Lüge war und der Horror begann. Die Stalkerin hat nur noch ein Ziel: Ihn fertig zu machen!

Medina glaubt, durch seine Rolle als Bösewicht in der Serie, könnte er zur Zielscheibe geworden sein. Angeblich ist die psychisch Kranke in der Schweiz sogar in Behandlung und trotzdem hat sie auch noch gedroht, seine Familie umzubringen. Der Darsteller hat erneut Strafanzeige erstattet. Doch das Problem bei Stalkern ist immer das Gleiche: Solange sie nicht wirklich versuchen ihrem Opfer etwas anzutun ist die Polizei machtlos.

— ANZEIGE —