Frances Bean Cobain lässt sich scheiden

Frances Bean Cobain lässt sich scheiden
Frances Bean Cobain © Cover Media

Frances Bean Cobain (23) hat nach knapp sechs Monaten Ehe die Scheidung von ihrem Mann Isaiah Silva (31) eingereicht.

- Anzeige -

Nach sechs Monaten

Die Tochter von Nirvana-Legende Kurt Cobain (†27, 'Come As You Are') und Rocksängerin Courtney Love (51, 'Celebrity Skin') gab dem Musiker im September das Ja-Wort, laut 'TMZ' hat sich das Paar aber bereits wieder getrennt. Der Webseite liegen die Scheidungspapiere vor, in denen Frances angibt, ihren Ex in Zukunft finanziell unterstützen zu wollen. Das Vermögen, das ihr Vater hinterlassen hat, sei aber tabu. Angeblich soll Kurt Cobain seiner Tochter rund 400 Millionen Euro vererbt haben.

Bevor sich Frances und Isaiah vor den Traualtar wagten, waren sie bereits fünf Jahre zusammen. Die Hochzeitsfeier war allerdings streng geheim - nicht mal ihre Mutter wurde von der Braut eingeladen. "Sie lud nur ihren engsten Freundeskreis zur Party ein und rief danach ihre Mutter an, um ihr die guten Neuigkeiten zu erzählen", sagte ein Insider damals der britischen Zeitung 'The Mirror'. "Courtney ist traurig, dass sie nicht dabei sein durfte, aber sie versteht total, dass Frances ihren eigenen Kopf hat und sie lässt sie gerne ihr Ding machen. Außerdem ist Isaiah ein wirklich netter Typ."

Das Verhältnis zwischen Frances Bean Cobain und Courtney Love war in den vergangenen Jahren von vielen Höhen und Tiefen bestimmt. Im vergangenen Monat sollen sie sich aber endlich richtig versöhnt haben. Am Montag [21. März] erschienen sie auch gemeinsam zu einem Event in London.

Cover Media

— ANZEIGE —