Foxy Brown: Eine Rapperin mit viel Temperament

Die Rapperin Foxy Brown
Fakten über die Rapperin Foxy Brown © Elizabeth Lippman/Splash News

Ungewöhnliche Fakten über Foxy Brown

Informatives über die amerikanische Rapperin:

- Anzeige -

Foxy Brown wuchs zusammen mit Lil’Kim im New Yorker Stadtteil Brooklyn auf. Zu Beginn ihrer Musikkarrieren ging Lil’Kim jedoch bei Puff Daddy, Foxy Brown dagegen bei Rapper Jay-Z in die Lehre. Obwohl Foxy Brown und Lil’Kim seit ihrer Jugend in Brooklyn miteinander befreundet waren, endete diese Freundschaft bald in einem öffentlichen Streit. Einer der Auslöser war unter anderem der Erscheinungstermin ihrer jeweiligen Debütalben, welcher lediglich eine Woche auseinanderlag. Auf dem Cover trugen beide Künstlerinnen das gleiche Outfit.

Foxy Brown hatte Auseinandersetzungen mit Künstlerinnnen wie Queen Latifah, Queen Pen, Eve und Jacki-O folgten.

Ihren Namen entlieh Foxy Brown dem gleichnamigen Film aus dem Jahr 1974.

Die Veröffentlichung des Musikalbums ‘Brooklyn’s Don Diva’ wurde von Foxy Brown nicht unterstützt, da sie nicht mit der Titelauswahl der Produktionsfirma ‘Koch Records’ einverstanden war.

Im Jahr 2007 war sie für eine Woche spurlos verschwunden, bis heute weiß niemand, wo Foxy Brown sich in diesem Zeitraum aufhielt.

Um Neuigkeiten zu Foxy Brown zu erfahren, lesen Sie die Star-News auf vip.de.

— ANZEIGE —