Fototermin mit weißen Löwenbabys im Magdeburger Zoo

Weiße Löwenbabys
Bitte recht freundlich: Die weißen Löwenbabys in Magdeburg entwickeln sich prächtig. Foto: Hendrik Schmidt © DPA

Noch etwas zurückhaltend haben die weißen Löwenbabys im Magdeburger Zoo ihren ersten Auftritt vor der Presse absolviert. In einem extra aufgebauten Gehege kuschelten sich die Zwillinge am Mittwoch vor den Journalisten aneinander.

- Anzeige -

Am kommenden Wochenende werden die Löwen-Schwestern erstmals für Zoobesucher zu sehen sein. "Mit etwas Glück können die kleinen weißen Löwen dann nachmittags bei der Spielstunde bestaunt werden", sagte Zoo-Sprecherin Regina Jembere. Weiße Löwen sind äußerst selten und kommen ursprünglich in freier Wildbahn nur im Timbavati-Gebiet in Südafrika vor.

Die inzwischen sieben Wochen alten Tiere lösten sich beim Fotoshooting kaum von ihrer Ersatzmutter, der Tierpflegerin Julia Forst. Ein Ball, der im Gehege lag, wurde fast völlig außer acht gelassen. Seitdem die Entscheidung zur Handaufzucht gefallen ist, verbringen die Löwenkinder den ganzen Tag bei Julia Forst.

Die Pflegerin nimmt sie sogar über Nacht mit nach Hause. Denn die derzeit fünf Kilogramm schweren Löwen brauchen alle paar Stunden die Flasche. "Sie haben nach anfänglichen Schwierigkeiten kräftig an Gewicht zugelegt", sagte Zoodirektor Kai Perret. Die Welpen hatten zuvor 400 Gramm abgenommen, weshalb ihre Trennung von Löwenmutter Kiara beschlossen worden war.


dpa
— ANZEIGE —