Foto heizt Gerüchte an: Wagen 'Caught in the Act' ein Comeback?

Steht bei 'Caught in the Act' ein Comeback an?
Mit diesem Foto heizen 'Caught in the Act' Gerüchte um ein Comeback an.

Caught in the Act: "Wir sind immer noch Freunde fürs Leben"

Es wäre wohl der größte Traum vieler Frauen: Nach fast 17 Jahren haben sich zum ersten Mal alle vier Mitglieder von Caught in the Act wieder getroffen. Steht da etwa ein Comeback einer der erfolgreichsten Boybands an? Der Schnappschuss von einem gemeinsamen Restaurantbesuch auf der Facebookseite von Lee Baxter verrät zumindest: Die Stimmung zwischen den ehemaligen Bandkollegen scheint gut zu sein.

- Anzeige -

Ob sie wirklich wieder gemeinsam Musik machen werden, verrieten die ehemaligen Teenie-Idole noch nichts. Fest steht aber: Alle haben das Wiedersehen genossen. "Was für ein großartiger Tag" und: "Unglaublich, dass dieser Tag endlich gekommen ist", schwärmte Lee Baxter. Auch Bastiaan Ragas postete: "Wir sind immer noch Freunde fürs Leben."

Bastiaan konnte, ebenso wie Lee, nach dem Aus der Band 1998 als Schauspieler Fuß fassen und bekam schließlich eine Rolle im Musical 'Die drei Musketiere'. Eloy startete 2004 als Solo-Künstler durch und Benjamin war zuletzt als Kandidat im RTL-'Dschungelcamp' zu sehen.

Die Chemie bei den Sängern stimmt noch

Caught in the Act
In den 90ern feierten 'Caught in the Act' große Erfolge. © dpa, Peter Förster

Doch die erfolgreiche Zeit als Boyband konnten offenbar alle nicht vergessen. Sowohl Baxter als auch de Jong hatten immer wieder betont, sich ein Comeback zu wünschen. "Ich will das zu 100 Prozent", sagte Baxter im Dezember 2014 und auch de Jong erklärte: "Es ist mein großer Traum, eines Tages mit den drei anderen wieder auf einer Bühne zu stehen."

Die Chemie bei den Sängern stimmt also – und sicherlich würden den Stars der 90er auch heute noch Frauenherzen zufliegen. Denn ihre alten Hits wie 'Love ist Everywhere' oder 'Baby Comeback' liegen wohl noch vielen im Ohr. Für die Fans heißt es jetzt: abwarten und hoffen, dass 'Caught in the Act' bald nicht nur gemeinsam essen, sondern auch wieder zusammen im Studio stehen und Musik machen.

— ANZEIGE —