Foo Fighters mussten Tour absagen

Foo Fighters mussten Tour absagen
Dave Grohl © Cover Media

Die Foo Fighters werden die restlichen Auftritte ihrer Tour nicht spielen können.

- Anzeige -

Dave Grohl ist verletzt

Eigentlich sollte die Band ('Best of You') noch einige Konzerte in Europa geben, nun mussten die Jungs die Notbremse ziehen, nachdem sich Sänger Dave Grohl (46) vergangene Woche während einer Show den Knöchel brach. "Wegen Verletzungen, die sich Dave Grohl während seines Falls von der Bühne beim Foo-Fighters-Konzert am 12. Juni im Ullevi Stadion in Gothenburg, Schweden, zugezogen hat, haben die Ärzte die Absage der restlichen Tour der Band im Vereinigten Königreich und in Europa verlangt", heißt es in einem Statement auf der Webseite der US-Rocker. Am Montag [15. Juni] habe sich Dave zwar einer Operation unterzogen, doch wie lange der Heilungsprozess dauere, ließe sich momentan noch nicht sagen.

Dave selbst meldete sich ebenfalls zu Wort und betonte, dass es ihm am wichtigsten sei, sich wieder voll zu erholen. Bei den Fans entschuldigte er sich dennoch: "Es tut mir wirklich so leid, Leute. Ihr wisst, dass ich das hasse, aber ich befürchte, dass es für mich körperlich im Moment einfach nicht möglich ist."

Ihren Auftritt in Schweden brachen die Foo Fighters vergangene Woche übrigens nicht ab. Während die Band weiterspielte, ließ Dave Grohl sich behandeln und kehrte schließlich mit bandagiertem Bein auf die Bühne zurück.

Cover Media

— ANZEIGE —