Florian Silbereisen: "Ich bin nicht eifersüchtig auf Helene"

Florian Silbereisen: "Ich bin nicht eifersüchtig auf Helene"
Helene Fischer zu Gast in Florian Silbereisens Show "Das Adventsfest der 100.000 Lichter" im November 2015 © ddp images

Florian Silbereisen (34) ermöglichte Helene Fischer (32, "Fehlerfrei") im Jahr 2005 ihren ersten TV-Auftritt. Er war damals schon ein großer TV-Star, sie noch nahezu unbekannt. Drei Jahre später kamen die beiden zusammen und Fischers Karriere startete richtig durch. Mittlerweile hat die blonde Schlagersängerin ihrem Florian in Sachen Popularität jedoch den Rang abgelaufen. Für den ehrgeizigen Moderator ist das aber kein Problem. "Natürlich bin ich nicht eifersüchtig auf Helenes Erfolg", erklärt Silbereisen im Interview mit der "Bild"-Zeitung. "Ich freue mich mit ihr wie Bolle. Und umgekehrt ist es genauso, wenn ich in meinem Job erfolgreich bin."

- Anzeige -

Moderator gönnt ihr den Erfolg

Am Samstag [09. Januar] präsentierte Silbereisen im Ersten um 20:15 Uhr seine Show "Das große Fest der Besten". Mit seiner "Feste"-Reihe lockt der der Niederbayer verlässlich über sieben Millionen Zuschauer vor den Fernseher. Und diese dürfen sich heute Abend auf einen erneuten Auftritt seiner Freundin Helene Fischer freuen. Die war zuletzt im November auch in Silbereisens Show "Das Adventsfest der 100.000 Lichter" zu Gast. Damals küssten sich die beiden vor laufenden Kameras, was jedoch im TV nicht zu sehen war. Die Kameras schwenkten weg. Vielleicht gibt es ja diesmal endlich einen Kuss im TV.

Und sollte das wieder nicht klappen - eine Premiere gibt es auf jeden Fall: Silbereisen wird das erste Mal live im TV mit seiner neuen Party-Band Klubbb3 auftreten, die er im vergangenen Jahr gemeinsam mit Christoff und Jan Smit gegründet hat.

spot on news

— ANZEIGE —