Florian David Fitz und Matthias Schweighöfer machen gemeinsame Sache

Florian und Matthias
Florian und Matthias © Cover Media

Jetzt ist die Katze aus dem Sack: Florian David Fitz (39, 'Doctor's Diary') und Matthias Schweighöfer (33, 'Frau Ella') machen Fanträume war und arbeiten an einem gemeinsamen Kinofilm. Während Matthias Schweighöfer bisher nur Andeutungen machte, indem er auf Facebook ein Foto von sich und seinem Kollegen mit der ominösen Bildunterschrift 'Bald im Kino?' veröffentlichte, enthüllte Florian David Fitz in einem Interview mit 'TV Today', wie fortgeschritten diese Pläne bereits sind. "Ich sitze jetzt gerade an einem Stoff für einen gemeinsamen Film mit Matthias Schweighöfer", gestand der Leinwandstar, der wie schon bei den Erfolgsfilmen 'Vincent will Meer' und 'Jesus liebt mich' wieder das Drehbuch schreibt. "Ich bin gerade vergangene Woche mit der ersten Fassung fertig geworden. Jetzt bin ich gespannt, was Matthias davon hält."

- Anzeige -

Traumduo für Kinofans

Fitz gab auch bereits erste Details zum Inhalt des Films preis: "Es ist eine Komödie fürs Kino über den Tod. Wir spielen zwei Todkranke, die im Hospiz auf die Idee kommen, dass sie eventuelle Schulden nie zurückzahlen müssen. Sie versuchen also, an so viel Geld zu kommen, wie sie können, und machen sich auf die Suche nach dem 'geilsten Tag' um dann selbstbestimmt und wie Männer abzutreten. Natürlich läuft es total aus dem Ruder."

Ob das Multitalent wie beim Film 'Jesus liebt mich' neben Drehbuch und Hauptrolle auch die Regie übernehmen wird, bleibt abzuwarten. "Das weiß ich noch nicht. Wenn man das Buch schreibt, die Hauptrolle spielt und Regie führt, dann kommt man zu nichts anderem mehr", erklärte der gebürtige Münchener. "Jetzt schreibe ich erst mal das Buch." Vielleicht lässt er ja auch Matthias Schweighöfer den Vortritt, der sich mit Filmen wie 'Schlussmacher' und 'Vaterfreuden' mittlerweile auch als Regisseur einen Namen gemacht hat.

Die Idee einer Zusammenarbeit schlummerte schon lange in den beiden. So äußerte sich Florian David Fitz bereits vor zwei Jahren positiv zu Plänen, mit seinem Freund und Kollegen gemeinsame Sache zu machen. Er verriet damals im Interview mit 'Radio Energy': "Ich habe was vor, und da ist die Frage, wann ich es mal schreiben kann. Es gibt so eine Idee mit Matthias, die wir hatten. Und Matthias war auch begeistert davon, denn wir wollten gerne mal was zusammen machen. Und wenn das mal spruchreif ist, dann schreiben wir ein Drehbuch draus." Nun scheint diese Idee also endlich konkrete Züge angenommen zu haben. Jetzt gilt es nur noch abzuwarten, wann Florian David Fitz und Matthias Schweighöfer im Doppelpack deutsche Kinosäle erobern.

Cover Media

— ANZEIGE —