Florian David Fitz trauert um seinen Hund Loki

Schauspieler Florian David Fitz trauert um seinen Hund Loki. Wie 'bunte.de' berichtet, musste der Jack-Russell-Terrier des 38-Jährigen eingeschläfert werden. "Er hatte einen Tumor in der Nase", erklärte der Schauspieler. "Das war für meine Familie fast genauso schlimm wie für mich."

Jetzt versucht vor allem seine Mutter Gabriele, ihn zu trösten. "Wir sind alle zum Wandern in die Berge gegangen. Das half etwas", so Fitz. Einen neuen Hund möchte er nicht.