Fiona Erdmann will ihre Trauer in Dubai verarbeiten

Nach Schicksalsschlag: Fiona Erdmann muss Kraft tanken
Nach Schicksalsschlag: Fiona Erdmann muss Kraft tanken 00:00:47
00:00 | 00:00:47

Auszeit in Dubai für Fiona Erdmann

Fiona Erdmann (29) nimmt Abstand von ihrer gewohnten Umgebung. Die Berufsschönheit musste in der jüngsten Vergangenheit nicht nur den Tod ihrer Mutter, sondern auch den ihres Noch-Ehemannes Mohamed verkraften. Um diese schweren Schicksalsschläge zu verdauen, ist sie jetzt nach Dubai gereist, allerdings nicht ohne ihre Fans einzuweihen.

Nach Schicksalsschlägen: Fiona Erdmann muss einmal Luft holen

"Ich musste einfach weg! Weg von allem was gerade in meinem Leben und in Deutschland passiert", erklärte Fiona auf Instagram. Dort postete sie zu ihrer Message ein Foto, auf dem sie sich am Strand sonnt. "Ich hab hier in Dubai zwar auch beruflich zu tun, aber ich brauch einfach mal die Möglichkeit Luft zu holen, klar zu kommen und mal kurz Kraft zu sammeln, für all die ganzen Probleme, die mir schon wieder bevorstehen."

An allem, was momentan in ihrem Leben geschieht, möchte die 'Germany's Next Topmodels'-Viertplatzierte von 2007 ihre Anhänger selbstverständlich nicht teilhaben lassen, allerdings möchte sie hin und wieder "zwischendurch mal ein paar Zeilen aus meinen Leben schreiben".

Fiona Erdmann Natascha Ochsenknecht lud in die Art Gallery Z zur Vernissage ihrer ersten Ausstellung mit eigenen Fotografien. Die Bilder entstanden in Urlauben und in und um Berlin und in der Tuerkei. Sie zeigen die bunte Seite der Welt am 15.05.2017
Fiona Erdmann musste in kurzer Zeit zwei schwere Schicksalsschläge verkraften. © imago/APP-Photo, Ralf Mueller, imago stock&people

Zum Beispiel über das, was die letzten fünf Wochen Berlin für sie bedeuteten: "Angefangen von dem Gedenkturnier für meinen Mann bis hin zu der Auflösung und Renovierung unserer gemeinsamen Wohnung. Das alles nun noch einmal machen zu müssen, während ich eigentlich noch immer dabei bin das Haus meiner verstorbenen Mutter auszuräumen, macht einen manchmal wirklich kaputt", gestand Fiona offen. Dabei ließ sie auch durchblicken, dass sie diese schwere Zeit "im absoluten Alleingang" ohne die Menschen durchgemacht hat, "die in dieser Zeit eigentlich für einen da sein müssten".

In Dubai wird Fiona Erdmann aber hoffentlich die Kraft finden, ihre Trauer zu verarbeiten.

Cover Media