Hollywood Blog by Jessica Mazur

Filmkritiker Rex Reed beleidigt beleibte Schauspielerin: Melissa McCarthy ist "fett" und schaut wie ein "Nilpferd" aus

Filmkritiker Rex Reed beleidigt beleibte Schauspielerin: Melissa McCarthy ist "fett" und schaut wie ein "Nilpferd" aus
© Bildquelle: Splash

von Jessica Mazur

Am vergangenen Wochenende startete der Film 'Identity Thief' (deutscher Titel: 'Voll Abgezockt') in den amerikanischen Kinos. Der Streifen spielte hier bislang ca. 40 Millionen Dollar ein und landete mit großem Vorsprung auf Platz 1 der amerikanischen Kinocharts. Wer hätte das gedacht? Immerhin ist die Hauptdarstellerin Melissa McCarthy fett und schaut wie ein Nilpferd aus. Ekelhaft! Nein, das sind nicht meine Worte. Das sind die Worte des Filmkritikers Rex Reed, der regelmäßig für 'The New York Observer' schreibt.

- Anzeige -

Und seitdem Reed in der vorigen Woche seine Filmkritik zu 'Identity Thief' veröffentlichte, sind genau diese Worte DAS Gesprächsthema in den amerikanischen Medien. Schließlich schreibt der 71-Jährige nicht nur, dass der Film grottenschlecht sei was als Filmkritiker ja zumindest sein gutes Recht wäre er wird auch immer wieder persönlich und greift mit harschen Worten das Gewicht der Hauptdarstellerin an. Neben dem Vergleich mit einem weiblichen Nilpferd, muss sich McCarthy außerdem anhören, dass ihr Körper die Größe eines Traktors hat. Wie nett. An anderer Stelle bezeichnet Rex Reed die Schauspielerin als riesig und schreibt: Melissa McCarthy ist ein Comedy-Kasper und hat ihre kurze Karriere darauf aufgebaut, zu gleichen Stücken fettleibig und widerlich zu sein. Autsch!

Ja, es ist schon eine echte Frechheit, dass in Hollywood noch immer Filme mit Frauen besetzte werden, die nicht der Size-Zero-Norm entsprechen...! Dabei gibt es hier doch Mager-Modelle wie Sand am Meer.

Die Aufregung um den Artikel des Filmkritikers ist enorm. Er selbst behauptet zwar im Nachhinein, dass es ihm nur darum ging, zu verdeutlichen, dass Fettleibigkeit eine gefährliche Krankheit und nicht lustig sei, doch die Welle der Entrüstung ist bereits in vollem Gange. Melissa McCarthy, die im vorigen Jahr für ihre Rolle in 'Brautalarm' für den Oscar nominiert wurde, schweigt zwar bislang zu der fiesen Lästerattacke, doch ihre Fans halten ihr den Rücken frei. Auf den US Entertainmentseiten erhält McCarthy viel Zuspruch. Doch die  harten Worte von Rex Reed werden sie wohl trotzdem treffen.

Denn die Schauspielerin äußerte sich erst vor wenigen Wochen zu ihrem Gewicht und erklärte der 'US Weekly': Ich weiß auch nicht, warum ich nicht dünner bin. Ich trinke kaum Soda, ich esse keine Süßigkeiten und wir essen Zu Hause gesund. Manchmal wünsche ich mir, ich wäre auf magische Weise Kleidergröße 36 und müsste nie wieder einen Gedanken daran verschwenden. Aber komischerweise bin ich gesund, also versuche ich, mich nicht selbst fertig zu machen. Das muss sie auch nicht. Das erledigen zurzeit andere für sie...

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.

Filmkritiker Rex Reed beleidigt beleibte Schauspielerin: Melissa McCarthy ist "fett" und schaut wie ein "Nilpferd" aus
© Bild: Jessica Mazur