Filmfest Venedig: Jurymitglied Nina Hoss will überrascht werden

Venedig - Nina Hoss
In der Jury: Nina Hoss in Venedig. Foto: Claudio Onorati © deutsche presse agentur
- Anzeige -

Die deutsche Schauspielerin Nina Hoss möchte als Jurymitglied beim diesjährigen Filmfest Venedig überrascht werden. "Ich freue mich so darauf, ganz unvoreingenommen die Filme im Wettbewerb anzugucken", sagte die 41-Jährige ("Barbara", "Yella") am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur.

Sie freue sich darauf, "gar nichts zu wissen, keine Kritiken lesen zu können (...) - einfach zu gucken, wie ich empfinde".

Hoss gehört zur neunköpfigen, internationalen Jury des Filmfestivals. Präsident ist der britische Regisseur Sam Mendes (51), der Filme wie "American Beauty" und die James-Bond-Spektakel "Spectre" und "Skyfall" drehte.

Sie wolle auch von den anderen Jurymitgliedern lernen, "die aus ganz anderen kulturellen Kreisen kommen und Filme vielleicht ganz anders sehen", sagte Hoss. "Ich freue mich auf diesen Austausch übers Filmemachen."

Die 73. Internationalen Filmfestspiele sollten am Mittwochabend mit dem Musical "La La Land" mit Ryan Gosling und Emma Stone eröffnet werden. Das Werk des US-Amerikaners Damien Chazelle ist einer von 20 Beiträgen im Wettbewerb. Der Goldene Löwe wird am 10. September von der Jury verliehen.


Quelle: DPA
— ANZEIGE —