"Fifty Shades of Beatle": Film über John Lennon und Yoko Ono geplant

"Fifty Shades of Beatle": Film über John Lennon und Yoko Ono geplant
Yoko Ono arbeitet sehr eng mit dem Filmteam zusammen © 360b / Shutterstock, Inc., SpotOn

"Fifty Shades of Beatle"

Interessante Kombination: Yoko Ono (83), Witwe des 1980 in Manhattan ermordeten Beatles-Sängers John Lennon, und Produzent Michael De Luca machen gemeinsame Sache. Letzterer ist vor allem bekannt dafür, den Film "Fifty Shades of Grey" auf den Weg gebracht zu haben. Fans der britischen Kultband müssen sich nun aber keine Sorgen machen: Bei dem geplanten Film, der bislang noch keinen Titel trägt, soll die Beziehung der beiden ernsthaft und wahrheitsgetreu erzählt werden. Das berichtet die US-Seite "The Hollywood Reporter".

So soll der Streifen neben der Beziehung von Lennon und Ono vor allem deren gemeinsame Kampagne gegen den Krieg beleuchten. "Die Geschichte wird sich auf reife und relevante Themen konzentrieren: Liebe, Mut und Aktivismus in den USA. Ziel soll sein, die heutige Jugend dazu zu ermutigen, dafür einzustehen, dass sich die Welt zu der entwickelt kann, die sie sich wünschen", so De Luca.

Das Drehbuch zu dem Film wird von Anthony McCarten beigesteuert, der sich bereits für den Oscar-Film "Die Entdeckung der Unendlichkeit" als Autor verantwortlich zeichnete. "Ich fühle mich geehrt und privilegiert, mit Yoko Ono, Anothy McCarten und Josh Bratman zusammenzuarbeiten, um die Geschichte zweier weltweiter Ikonen erzählen zu dürfen", zeigte sich De Luca laut der Seite begeistert über das bisher bekannte Ensemble. Über Schauspieler für das ambitionierte Projekt ist derweil noch nichts bekannt.

spot on news