Fieser TV-Streich: Paris Hilton in Angst bei Flugzeug-Absturz

Fieser TV-Streich: Paris Hilton in Angst bei Flugzeug-Absturz

Fieser TV-Streich: Paris Hilton in Angst bei Flugzeug-Absturz.
Fieser Streich im TV: Paris Hilton glaubt, mit einem Flugzeug abzustürzen. © Getty Images

Paris Hilton sitzt in einem Flugzeug, hat Tränen in den Augen und schreit hysterisch um ihr Leben. So hat man die 34-Jährige noch nie gesehen – kein Wunder, schließlich glaubt Paris, dass sie gerade mit einem Flugzeug abstürzt und womöglich ums Leben kommt. Das Video und diverse Bilder daraus verbreiten sich derzeit im Netz.

Doch ganz von vorne: Paris Hilton ist in Dubai, um ein Hotel zu eröffnen. Dort wird sie dazu überredet, in ein Kleinflugzeug zu steigen und 15 Minuten lang einen Sightseeing-Rundflug zu machen. Was die Blondine nicht weiß: Sie ist Teil der ägyptischen TV-Show 'Ramez in Control', in der wie bei 'Verstehen Sie Spaß?' Promis veräppelt werden. Nach einigen Minuten in windiger Höhe beginnt der Pilot Kunststücke zu machen – die Maschine wackelt, Sirenen gehen an und die restlichen Passagiere (alle eingeweiht) fangen an zu schreien. Paris Hilton versteht die Welt nicht mehr, bekommt Panik und fragt unter Tränen: "Ist das normal?"

Doch selbst nach der Auflösung kann sich die 34-Jährige kaum beruhigen. "Ich dachte schon, ich würde sterben", sagte sie dem Moderator, Schauspieler Ramez Galal (42). "Das war mein ganzes Leben lang meine größte Angst, in einem Flugzeug zu sterben. Ich fliege fast jeden Tag." Auch via Twitter hat sich Paris anschließend zu Wort gemeldet.

— ANZEIGE —