Fey und Poehler: Fiese Sprüche & witzige Kommentare

Tina Fey und Amy Poehler
Tina Fey und Amy Poehler © Cover Media

Tina Fey (44) und Amy Poehler (43) amüsierten sich auf Kosten der Golden-Globes-Gäste.

- Anzeige -

Bei den Golden Globes

Die Komikerin ('Saturday Night Live') und ihre Kollegin ('Parks and Recreation') moderierten gestern [11. Januar] bereits zum dritten aber auch letzten Mal die Star-gespickte Preisverleihung. Bekannt für seine witzigen und fiesen Sprüche, machte das Comedy-Duo auch gestern seinem Namen wieder alle Ehre: Stars von Billy Cosby (77, 'Die Bill Cosby Show') bis hin zu George Clooney (53, 'Gravity') und seine Frau Amal (36) bekamen ihr Fett weg.

"George Clooney heiratete in diesem Jahr Amal Alamuddin. Amal ist eine Bürgerrechtsanwältin, die an dem Eron-Fall arbeitete, sie war eine der Beraterinnen von Kofi Annan in Bezug auf Syrien und wurde als Mitglied einer dreiköpfigen UN-Kommission ausgewählt, die Völkerrechtsverletzungen im Gaza-Streifen untersuchen sollte. Also bekommt ihr Ehemann heute einen Preis für sein Lebenswerk", witzelte Tina mit Blick auf den Cecil B. DeMille Award, den George mit nach Hause nehmen durfte.

Schon vor der Preisverleihung kündigte Fey an, dass es bei ihren Scherzen keine Tabuthemen geben wird und auch vor Witzen über den berühmten Schauspieler Bill Cosby, der in einen Missbrauchsskandal verwickelt ist, wollte sie nicht zurückschrecken. Mindestens 17 Frauen - darunter auch das bekannte Model Janice Dickson (59) - werfen dem Filmstar vor, sie sexuell missbraucht zu haben.

"Ich weiß nicht, ob ihr das heute in den Nachrichten gesehen habt, aber Bill Cosby äußerte sich endlich zu den Anschuldigungen gegen ihn. Cosby gab einem Reporter gegenüber zu: 'Ich habe die Tabletten in die Leute gesteckt! Die Leute wollten die Tabletten nicht in ihnen haben!", ahmte Tina Cosbys Stimme und Ausdrucksweise nach. "Das stimmt nicht. Es war eher so, dass ich die Tabletten im Badezimmer bekommen habe und sie dann in die Leute gesteckt habe!", fügte Amy bissig hinzu.

Die Crème de la Crème Hollywoods gab sich gestern die Ehre bei den Golden Globes und Leinwandstars wie Eddie Redmayne (33, 'Die Entdeckung der Unendlichkeit'), Amy Adams (40, 'Big Eyes') und Michael Keaton (63, 'Birdman') wurden mit dem begehrten Preis ausgezeichnet. Doch wurden die Filmsternchen nicht nur für ihre Arbeit geehrt, sondern auch von Amy und Tina auf den Arm genommen:

"Jennifer Aniston ist heute Abend für den Film 'Cake' nominiert. Wir sollten das den Hollywoodlern im Raum erklären: Ein Kuchen ist ein weiches Dessert, das die Menschen an ihrem Geburtstag essen", sagte Amy Poehler und Tina Fey fügte hinzu: "Und Geburtstage sind Dinge, die die Menschen feiern, wenn sie zugeben, dass sie älter werden."

Cover Media

— ANZEIGE —