Feuer auf dem Hof von 'Bauer sucht Frau'-Kandidat Norbert: Ermittlungen wegen Brandstiftung laufen

Feuer am Hof von Bauer Norbert! War es ein Brandanschlag?
Norbert © RTL / Stefan Gregorowius

Großer Schock für Kuhwirt Norbert (50) aus der bekannten RTL-Show "Bauer sucht Frau"! In der Nacht zu Sonntag ist laut "Bild"-Zeitung ein Teil seines Bauernhofes abgebrannt. Der entstandene Schaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Wie das Boulevardblatt weiter berichtet, ermittelt die Polizei bereits wegen Brandstiftung gegen zwei Verdächtige.

- Anzeige -

"Bauer sucht Frau"-Kandidat

Norberts große Liebe Petra (46), die er in der elften Staffel der TV-Kuppelsendung kennengelernt hat, war in der Brandnacht auch am Hof. In der "Bild" erinnert sie sich an die schrecklichen Ereignisse: "Wir hatten Besuch. Während ich telefoniert hatte, schrie jemand: ,Da brennt was auf dem Hof.' Es war das erste Feuer im Stall. Das konnten wir glücklicherweise noch selber löschen", so Petra. Anschließend hätten sie "bei einem weiteren Rundgang ein weiteres Feuer in einem anderen Stall entdeckt." Als sie dann auch noch "schwarze Halme an der Futterraufe der Kälber" entdeckt habe, sei ihr klar gewesen, "dass etwas nicht stimmt".

 

"Wir haben große Angst"

 

Doch es brannten nicht nur die Ställe. "Als wir dann ins Haus wollten, bemerkten wir das nächste Feuer in meinem Zimmer, in dem ich im Prinzip auch meine Hofwoche verbracht habe. Norbert wollte das Feuer selber löschen, aber ich habe ihn festgehalten, und wir sind aus dem Haus raus und haben die Feuerwehr gerufen", schildert Petra die dramatischen Szenen. Ernsthaft verletzt sei glücklicherweise niemand worden. Bauer Norbert erlitt jedoch eine Rauchgasvergiftung.

Doch für Petra und ihren westfälischen Traumbauern ist damit noch längst nicht alles durchgestanden. Beide sind besorgt: "Wir haben große Angst. So lange der Täter nicht gefasst ist, können wir nicht ruhig schlafen. Norbert ist völlig durch den Wind", so die 46-Jährige gegenüber "Bild".

spot on news

— ANZEIGE —