'Feuchtgebiete' kommt ins Kino - der erste Trailer

'Feuchtgebiete' kommt ins Kino - der erste Trailer

Ekeltrash oder Kunst? Die Verfilmung von Charlotte Roches Skandalroman

Schon der Roman von Charlotte Roche spaltete Publikum und Kritik: Die einen fanden's gewagt provokant, die anderen nur plump-versaut. Aber die Aufmerksamkeit war der der ehemaligen Musik-TV-Moderatorin bei ihrem Romandebüt sicher. Für alle, an denen der Medienhype trotz erhitzter Feuilleton-Debatten vorbeigegangen ist, hier die Kurzfassung des Inhalts:

- Anzeige -

Helen, die eher naiv formulierende Ich-Erzählerin, experimentiert beim Masturbieren gern mit Gemüse, was reichlich eklig daherkommt, weil sie es generell nicht so mit der Hygiene hat. Als sie sich eines Tages unglücklich bei der Intimrasur verletzt, muss sie ins Krankenhaus. Dort gibt es allerhand blutige Zwischenfälle mit einer Analfissur und einem Tampon im Klinikaufzug....

In Deutschland ein Bestseller

'Feuchtgebiete' kommt ins Kino - der erste Trailer

Wenn Sie sich jetzt fragen, wer sowas lesen will, gehören Sie wohl nicht zu den 2,5 Millionen Menschen, die allein in Deutschland das Buch gekauft haben. Gespielt wird der freizügige Part der Helen von Carla Juri, die bei der Berlinale 2013 zum Shooting-Star gekürt wurde. Mit von der Partie sind Meret Becker, Axel Milberg, Marlen Kruse, Robin Christoph Letkowski, Peri Baumeister, Edgar Selge und Harry Baer.

Der Film kommt in Deutschland am 22. August in die Kinos. Die Redaktion hatte bislang keine Möglichkeit, den Film zu sichten.

— ANZEIGE —