Fettes Brot: Drei Jungs verbunden durch Musik

Fettes Brot: Drei Jungs verbunden durch Musik
Fettes Brot © Cover Media

Die Musik ist das, was Fettes Brot zusammen hält.

- Anzeige -

Wie eine Liebesbeziehung

Das Rap-Trio ('Emanuela') feiert bereits seit 1992 in seiner Besetzung aus König Boris, Björn Beton und Doktor Renz Erfolge. Dass sie auch nach all der Zeit noch immer eine verschworene Einheit sind, verdanken die Jungs ihrer Liebe zur Musik.

"Die Musik ist das, was uns immer noch eint, dafür brennen wir, auch wenn wir uns gegenseitig mal auf den Sack gehen. Musik ist die höhere Kraft, die uns vereint. Aber klar, wenn man sich ewig auf der Pelle hockt, besonders bei einem neuen Album, Promo und Tour, dann ist das so wie zehn Monate Sex am Stück", zog König Boris im Gespräch mit dem Magazin 'In' einen interessanten Vergleich. Das sei zwar anstrengend, "aber auch geil", fügte er hinzu.

Da sie sich untereinander so gut kennen, könnten sie außerdem Konflikten schnell aus dem Weg gehen. Sein Kollege Doktor Renz sah noch einen anderen Vorteil: "Außerdem glaube ich, dass ein Trio wie wir eine perfekte Form für Stabilität ist. Zwei kann zu eng werden, bei Vieren können sich schnell zwei Lager bilden."

Auch mit dem 'Hamburger Abendblatt' sprachen die Hip Hopper über mögliche "Abnutzerscheinungen", die es bei ihnen nicht gibt. "Diese Dreierkombi hat uns nie eingeschränkt und jeder genießt das Vertrauen der anderen", betonte Björn Beton. Laut Doktor Renz hätten die Brote es auch immer geschafft, ihre "Egos im Zaum zu halten. Der Kollektivgedanke war immer stärker. Alles wird durch drei geteilt. Das ist so eine Musketierhaltung."

Fans von Fettes Brot müssen sich also um die Zukunft ihrer Rap-Helden keine Sorgen machen. Gerade ist das achte Album 'Teenager vom Mars' erschienen.

Cover Media

— ANZEIGE —