Hollywood Blog by Jessica Mazur

Fettabsaugen in der Mittagspause

Fettabsaugen in der Mittagspause
Fettabsaugen in der Mittagspause

von Jessica Mazur

Einen Salat mit Putenstreifen und dazu eine schlanke Taille, bitte! Das war mein erster Gedanke, als ich heute im Starbucks zwei Frauen belauschte, die sich über die Vor- und Nachteile von Lunchtime Lipo unterhielten. Lunchtime Lipo ist der hollywoodianische Kosename für die hier allseits beliebte Fett-Weg-Spritze. Dabei wird dem Patienten ein Wirkstoff namens Lipolyse unter die Haut gespritzt, der angeblich das ungewünschte Fett ganz einfach weg schmelzen lässt. Keine OP, kein Nip&Tuck, einfach ein paar Injektionen, und schon soll sich das Fettpolster verhalten wie ein Schneemann in der Sonne. Hört sich easy an, dauert keine Stunde (lässt sich also tatsächlich während des Lunch-Breaks einschieben) und soll u.a. dafür verantwortlich sein, dass Demi Moore noch immer den Körper einer 25-Jährigen hat.

- Anzeige -

Nun spielt der Körperkult in Lalaland ja das ganze Jahr über eine große Rolle, aber gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit scheint das Thema noch präsenter zu sein als sonst. Die Wörter lunchtime lipo hört man nämlich nicht nur beim Starbucks seines Vertrauens, sondern sieht Werbung dafür in jeder Tageszeitung, und jeder zweite Spa in Hollywood - die Spritzen werden hier nämlich hauptsächlich von Kosmetikerinnen anstatt von ausgebildeten Ärzten injiziert - bietet seinen Kunden Holiday-Rabatte auf die Fett-Weg-Behandlung. Es sieht also so aus, als befinde sich halb Hollywood im Endspurt, den eigenen Body bis Weihnachten noch schnell auf Vordermann zu bringen.

Obwohl halb Hollywood eigentlich noch untertrieben ist. Ein hollywoodianischer Arzt stellt nämlich in der aktuellen US weekly die Behauptung auf, dass 60 Prozent der Frauen in Lalaland schon einmal unterm Messer lagen. Kein Wunder also, dass ich hier bei wildfremden Frauen immer wieder das Gefühl habe die habe ich doch schon mal irgendwo gesehen, die tragen vermutlich alle dasselbe Nasen-Modell...;-)

Umso erfrischender war es deshalb auch, >>die aktuellen Bikini-Fotos von Jennifer Love Hewitt zu sehen, die hier seit Tagen für Furore sorgen. Jennifer badete im Meer, präsentierte dabei ihren bootylicious body und Hollywood steht Kopf. OH MY GOD! Eine Schauspielerin mit einem NICHT perfekten Körper. Wie kann sie nur...? Vermutlich hat Jennifer einfach das gemacht, was man normalerweise während eines Lunchbreaks macht: Anstatt sich den Hintern auf Size Zero-Format spritzen zu lassen, hat sie zu Mittag gegessen. Für den Rest der Welt eigentlich völlig normal. Aber in Hollywood? ... Scheinbar Undenkbar!

Viele Grüße aus Lalaland von Jessica Mazur

 

Fettabsaugen in der Mittagspause
© Bild: Jessica Mazur