Fetischisten auf der Jagd nach Taylor Swifts getragenen Latex-Outfits

Fetischisten auf der Jagd nach Taylor Swifts getragenen Latex-Outfits
Taylor Swift bei einem Auftritt in Las Vegas © John Davisson/Invision/AP

Pop-Star Taylor Swift (25) wurde kürzlich von "Maxim" zur heißesten Frau der Welt gekürt und sorgt in ihrem neuen Clip "Bad Blood" mit ungewohnt freizügigen Latex-Outfits für Furore. Da gehen mit einigen Männern offenbar die Hormone durch: Seit bekannt wurde, dass die S&M-Klamotten für den Dreh bei der Fetisch-Boutique "The Stockroom" in Los Angeles ausgeliehen wurden, werde diese mit Anrufen förmlich bombardiert, berichtet das Branchenmagazin "Billboard".

- Anzeige -

"Bad Blood"-Ausstatter gefragt

Die zumeist männlichen Interessenten würden nach den von Swift persönlich getragenen Stücken fragen. "Ich möchte nicht darüber spekulieren, wofür sie die wollen", erklärt "Stockroom"-Manager Shawn Gentry. Das Geschäft gehe nicht auf diese Wünsche ein, Gentry nennt diese Vorstellung "geschmacklos". Abgesehen davon seien die bei dem Dreh verwendeten Outfits bereits gereinigt worden. Der "Stockroom" erwartet sich dennoch einen spürbaren Werbeeffekt durch "Bad Blood" und hat seinen Bestand der im Clip gezeigten Outfits aufgestockt.

— ANZEIGE —