Felicity Jones: Ihre Höhepunkte des vergangenen Jahres

Felicity Jones: Ihre Höhepunkte des vergangenen Jahres
Felcity Jones © Cover Media

Felicity Jones (31) genoss ihren Gastauftritt in der Serie 'Girls' in vollen Zügen.

- Anzeige -

Schöne Momente

Für ihren Auftritt als Frau von Professor Stephen Hawking in dem Film 'Die Entdeckung der Unendlichkeit' wurde die Schauspielerin von den Kritikern in den höchsten Tönen gelobt und landete sogar eine Oscar-Nominierung. Doch trotz all der glamourösen Preisverleihungen und Treffen mit den großen Hollywoodstars war für Felicity Jones ihre Zusammenarbeit mit Lena Dunham (29) bei ihrer Fernsehserie 'Girls' einer der Höhepunkte des vergangenen Jahres.

"Es war großartig. Sie hießen mich überaus herzlich willkommen", erzählte sie im Interview mit dem 'Glamour'-Magazin. "Es war ein toller, entspannter und spaßiger Tag. Ich bin der größte Fan der Serie! Das war einfach der größte 'Kneif-mich-mal'-Moment."

Natürlich hatte Felicity auch Spaß auf den Roten-Teppich-Events der vergangenen Monate. Diese gaben ihr die Gelegenheit, Zeit mit den großen Damen Hollywoods - wie Meryl Streep (66, 'Der Teufel trägt Prada') und Julianne Moore (54, 'Still Alice - Mein Leben ohne Gestern') - zu verbringen.

"Es passiert nicht oft, dass man andere Schauspielerinnen trifft. Normalerweise spielen zehn Typen und nur eine Frau in einem Film, also genossen wir jede Minute", erklärte sie grinsend.

Im Laufe ihrer Karriere lernte der Filmstar auch, den Erfolg nicht als Selbstverständlichkeit hinzunehmen. Ihr großer Durchbruch ließ damals lange auf sich warten und daher fürchtet Felicity Jones bis heute, dass ihr Erfolg von einem Tag auf den anderen ein Ende finden könnte: "Man muss einen kühlen Kopf bewahren und nicht darauf hören, ob man nun der nächste große Star ist oder was auch immer. Man hat immer diese Angst, dass der aktuelle Job auch der letzte sein könnte. Aber ich habe Glück und bin froh, dass ich ein Jahr vor mir habe, in dem ich weiß, was ich tue."

Cover Media

— ANZEIGE —