'Fear the Walking Dead': Neue Details zur zweiten Staffel

"Fear the Walking Dead": Neue Details zur zweiten Staffel
'Fear the Walking Dead': Cliff Curtis als Travis and Ruben Blades als Daniel Salazar begeben sich auf das offene Meer. © Richard Foreman/AMC

Im Interview mit dem US-Portal 'The Hollywood Reporter' hat Showrunner Dave Erickson viele neue Details zur zweiten Staffel der Zombie-Serie 'Fear the Walking Dead' verraten.

- Anzeige -

Neue Episoden von 'Fear the Walking Dead' ab April

+++ Achtung, Spoiler! +++

Demnach wird es zu Beginn der ersten Folge einen Zeitsprung geben, damit die Überlebenden mit dem jüngsten Verlust fertig werden können. Travis Manawa (Cliff Curtis) und Madison (Kim Dickens) haben sich mit dem mysteriösen Sand (Colman Domingo) zusammengeschlossen. Während Los Angeles brennt, verbringen sie die Zeit auf Sands extravaganter Jacht namens Abigail.

Laut Erickson werde es in Staffel zwei vor allem darum gehen, Hoffnung zu finden. Zentrale Fragen für die Figuren seien "Wo gehen wir hin?", "Wo können wir neu anfangen?" beziehungsweise "Können wir überhaupt irgendwo neu anfangen?".

 

Können Zombies schwimmen?

 

Des Weiteren verriet der Showrunner, dass sich ein Großteil der neuen Staffel auf dem Wasser abspielen werde. Doch für einige Charaktere könnte das zum Problem werden. Laut Erickson können Zombies nicht schwimmen. Die Untoten können seiner Aussage zufolge lediglich durchs Wasser waten. Ob jedoch alle Hauptcharaktere in Staffel zwei mit dem Leben davon kommen, verriet Erickson im Interview mit dem 'Hollywood Reporter' nicht.

Dass sich ein Teil der neuen Episoden auf dem Wasser abspielen wird, verrät auch das Werbeplakat für die zweite Staffel. Dieses veröffentlichte der US-Sender AMC am Freitag auf dem offiziellen Twitter-Account der Serie. Darauf zu sehen ist ein Schiff, das auf dem orange-gold eingefärbten Meer von Wolken überragt wird, die von ihrer Anordnung her an einen Totenkopf erinnern. AMC zeigt die zweite Staffel ab 10. April, auf Amazon Prime steht 'Fear the Walking Dead' ab 11. April zur Verfügung.

spot on news

— ANZEIGE —