Fatih Akin bekommt Integrationspreis auf Norderney

Fatih Akin
Fatih Akin wird geehrt. Foto: Ettore Ferrari © DPA

Der Filmemacher Fatih Akin ("Gegen die Wand") bekommt den Integrationspreis der Nordseeinsel Norderney.

- Anzeige -

Der 42-Jährige soll die mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung am Samstag während des 27. Internationalen Filmfests Emden-Norderney entgegen nehmen. Die Laudatio soll der Schirmherr der Veranstaltung und frühere Bundespräsident, Christian Wulff halten.

Akin habe in seinen Filmen wiederholt Protagonisten in den Mittelpunkt gestellt, die zwischen Orient und Okzident zerrissen seien, heißt es in der Begründung der Jury. Der Filmregisseur, Drehbuchautor und Produzent habe zudem auf emotional mitreißende Weise gezeigt, wie schmerzhaft Integration sein könne.

Zugleich habe Fatih Akin in seiner sehr persönlichen, einzigartigen Bildästhetik eine humanitäre Weltanschauung zum Ausdruck gebracht, die für Toleranz, Mitgefühl und Miteinander stehe.


dpa
— ANZEIGE —