Hollywood Blog by Jessica Mazur

Fast nackt zur besten Sendezeit!

Fast nackt zur besten Sendezeit!
Fast nackt zur besten Sendezeit! © (Foto: Splash)

von Jessica Mazur

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich persönlich habe große Schwierigkeiten im Internet NICHT auf Meldungen zu klicken, deren Überschrift die Worte 'David' und 'Beckham' und 'Underwear' enthalten. Muss eine Art Reflex sein oder so ;). Ein 'Anklick-Reflex' mit dem ich nicht alleine dastehe, denn dank genau dieser Art von Überschrift herrschte heute auf zahlreichen US-Seiten reger Verkehr. Und das Anklicken wurde belohnt. Hinter den Überschriften verbarg sich nämlich der nagelneue 'H & M'-Werbespot für 'David Beckham Bodywear' - eine Unterwäsche-Kollektion, die Beckham für das schwedische Klamottenlabel designt hat.

- Anzeige -

Über seine Entwürfe sagt der sexy Fußballer: "Mein Design-Team und ich haben die Kollektion 18 Monate lang entwickelt. Es war eine fantastische gemeinschaftliche Erfahrung, und ich bin sehr glücklich mit dem Endresultat." So glücklich sogar, dass David sich für seine Bodywear bis auf die Unterbuxe auszog und sich zum 'The Animals'-Klassiker "Don't Let Me Be Misunderstood" drehend und wendend von allen Seiten filmen ließ. Das Ergebnis: 30 Sekunden schwarz-weißer Augenschmaus. Beckham zeigt seine Muskeln, seine Tattoos, viel nackte Haut und als stolzer Ehemann und Vater auch seinen Ehering. Bislang gibt es den Spot nur (zuhauf) im Internet, doch das wird sich bald ändern.

TV-Premiere feiert Beckhams Bodywear Spot nämlich am kommenden Sonntag zur wohl weltbesten Sendezeit. Der Spot läuft erstmals während des 'Super Bowls', in den Staaten mal wieder DAS TV Ereignis des Jahres. Im letzten Jahr sahen sich das Football Championship-Spiel hier 111 Millionen Menschen an. In diesem Jahr wird mit ähnlichen Zahlen gerechnet. Und die Werbespots, die in den Pausen laufen, gelten mittlerweile als TV-Event für sich. Einen besseren Platz hätte sich Beckhams Body also gar nicht aussuchen können. Die amerikanischen Frauen sind auf jeden Fall begeistert. "Alle 'Super Bowl'-Werbespots sollten so lecker sein und Milliarden mehr Frauen und schwule Männer würden einschalten", schreibt eine 'YouTube'-Userin. An anderer Stelle heißt es: "Ich drücke die ganze Zeit Wiederholung. Kann es gar nicht erwarten, den Spot am Sonntag in HD zu sehen." Japp, kann ich verstehen.

Meine Einstellung zum 'Super Bowl' hat sich heute auch von "Interessiert mich nicht" zu "Welcher meiner Freunde hat den größten Fernseher?" geändert ;-). Zu sehen gibt's den Spot hier: http://www.Facebook.com/HollywoodBlog.

Viel Spaß, Ladies!

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

Fast nackt zur besten Sendezeit!
© Bild: Jessica Mazur