"Fast & Furious": Weitere Trilogie geplant

"Fast & Furious": Weitere Trilogie geplant
Vin Diesel wird drei weitere "Fast & Furious"-Teile produzieren © Jordan Strauss/Invision/AP

Dass die "Fast & Furious"-Reihe trotz des Todes von Paul Walker (1973-2013) fortgesetzt wird, war schon länger klar. Laut Hauptdarsteller und Produzent Vin Diesel (48) wird die Zukunft der Action-Saga nun immer konkreter. So richtig ins Detail geht er dabei noch nicht: "Das Wochenende über haben mein Partner Neal, das Filmstudio und ich die Zukunft der Saga geplant", schreibt Diesel auf seiner Facebook-Seite. "Es ging um alle Aspekte der Trilogie, auch um die Ankündigung der jeweiligen Regisseure. Unsere Aufregung wächst immer mehr, mir macht dieser Prozess sehr viel Spaß."

- Anzeige -

Vin Diesel hat noch viel vor

Zu der Entscheidung, die Reihe fortzusetzen, hat offenbar auch der Zuspruch der Fans einiges beigetragen: "Was mich auf einzigartige Weise stolz macht ist, dass ihr alle ein Teil davon wart", erklärt Diesel. Die Studio-Bosse hätten sich ausdrücklich auf die zahlreichen Kommentare auf der "Fast & Furious"-Facebook-Seite bezogen. Die Rekord-Verkäufe der DVD von "Fast & Furious 7" spielten natürlich auch eine Rolle: "Im Namen der 'Fast'-Familie bedanken wir uns dafür, dass ihr unsere DVD zur größten der Geschichte gemacht habt. Wir stecken unser Herzblut in diese Filme."

Schon einige Tage zuvor hatte Diesel in einem Facebook-Post davon gesprochen, dass er dem Studio Universal drei weitere "Fast & Furious"-Teile versprochen habe. Dort kündigte er auch an, dass die Regisseure der kommenden Teile bald bekannt gegeben werden sollen.

spot on news

— ANZEIGE —