"Fast & Furious" verärgert seine Stuntmen

"Fast & Furious" verärgert seine Stuntmen
Waghalsige Action: Die Stuntmen hatten bei "Fast & Furious 7" einiges zu tun © Universal Pictures

Es hätten ja nicht gleich Weltruhm und Ehre sein müssen, ein wenig Wertschätzung wäre schon genug. Doch nicht einmal das war aber drin: "Fast & Furious 7" ist schon jetzt ein bemerkenswerter Kinohit. Ein Erfolg, der nicht zuletzt Folge der waghalsigen Stunts des Streifens ist. Die Hauptverantwortlichen dafür, die Stuntmen, müssen aber auf den gebotenen Respekt verzichten. Wie "TMZ.com" berichtet, wurde ein Großteil von ihnen nicht mit einer Nennung im "Fast & Furious"-Abspann bedacht.

- Anzeige -

Kein Platz im Abspann

Ein echter "Tiefschlag" sei diese Erkenntnis für die Stuntleute gewesen, zitiert die Webseite eine Quelle aus Produktionskreisen. Alle wesentlichen Actionszenen, inklusive der Verfolgungsjagd auf der Bergstraße, seien von den Stuntmen übernommen worden. Insgesamt 25 Mitglieder der Crew seien dennoch nicht erwähnt worden, heißt es. Darunter angeblich auch das Stuntdouble des verstorbenen Paul Walker (1973-2013), das für den Film mit einem Bus über eine Klippe fuhr - allerdings von "TMZ" ebenfalls nicht namentlich genannt wird.

 

Auf Rekordkurs

 

Das Studio Universal äußerte sich zunächst nicht zum Thema. Ebenso wenig wie Hauptdarsteller Vin Diesel (47, "Riddick"). Diesel wird selbstverständlich in den Schlusscredits genannt. Und hatte schon vor einigen Jahren in einem Interview mit "Focus Online" erklärt: Seit seine Tochter auf der Welt ist, überlässt er "mehr den Stuntmen das Feld".

Fast & Furious ist unterdessen weiter mit dem Bleifuß auf dem Weg zum historischen Kassenschlager. Bereits sieben Tage nach dem internationalen Start hatte das Action-Spektakel mehr als eine Milliarde US-Dollar an den Kinokassen der Welt eingespielt. So schnell hatte diese Marke zuvor kein anderer Film geknackt, wie Universal Pictures mitteilte. Das beste Einspielergebnis aller Zeiten hat allerdings bislang "Avatar" mit knapp 2,8 Milliarden Dollar erzielt.

— ANZEIGE —