'Fast & Furious 8'-Premiere in Berlin: Vin Diesel und Charlize Theron zwischen deutschen Promis

Verrückter Promi-Mix bei der Berliner "Fast & Furious"-Premiere
Vin Diesel und Charlize Theron auf dem roten Teppich in Berlin © imago/Gartner, SpotOn

Vin Diesel bis Farid Bang

Auch der achte Teil der "Fast & Furious"-Reihe wird wohl wieder ein echter Zuschauermagnet werden. Erstes Indiz: Auf deutsche Promis wirklich jeglicher Couleur wirkt der Streifen wie Licht auf Motten. Als am Dienstag "Fast & Furious 8" im Berliner Sony-Center seine Deutschland-Premiere feierte, hätten die Weltstars aus dem Streifen reichlich Gelegenheit gehabt, interessante und schräge Persönlichkeiten aus der lokalen Szene kennenzulernen - ein extrabunter Promi-Mix hatte sich eingefunden, wie Fotos beweisen.

Vom "Fast & Furious"-Cast waren unter anderem Vin Diesel (49) und Charlize Theron (41, "The Huntsman & The Ice Queen") angereist und posierten einträchtig zusammen auf dem roten Teppich. Zuvor waren die deutschen Sternchen den gleichen Weg entlangspaziert. Allein aus der Sparte (Trash-)TV zum Beispiel Ex-"Bachelor" Leonard Freier (32) mit Freundin Lea, "GNTM"-Teilnehmerin Elena Carrière (20) und der frühere "GZSZ"-Mime Raúl Richter (30). Für die Generation Youtube ließ sich Dner (22) blicken.

Spannende Fachgespräche hätten sich sicher auch unter den angereisten Musikern entspinnen können. Blicken ließen sich unter anderem Rapper Farid Bang (30), Casting-Sternchen Luca Hänni (22) und mit Evil Jared Hasselhoff (45) ein Vertreter der berühmt-berüchtigten Alternative-Band Bloodhound Gang ("Hooray For Boobies"). Klar scheint also zumindest: Die Action-Filme kommen so ziemlich bei jeder deutschsprachigen Zielgruppe an.

spot on news