"Fast & Furious 8": Dwayne Johnson muss in den Knast

"Fast & Furious 8": Dwayne Johnson muss in den Knast
Was hat Dwayne Johnson alias Luke Hobbs nur angestellt? © instagram.com/therock

Er hatte es bereits angekündigt: Mit dem ersten Foto vom Set von "Fast & Furious 8" ließ Dwayne "The Rock" Johnson (44, "Central Intelligence") durchblicken, dass seine Figur Luke Hobbs einen düsteren Weg einschlagen wird. Nun liefert er den nächsten Beweis: Sein neuester Schnappschuss vom Set zeigt ihn in Handschellen und typischer orangefarbener Knastkleidung in einem Gefängnishof stehen. "Der Eismann kommt. Und er lässt sich nicht verarschen", lautet sein Kommentar dazu.

- Anzeige -

Neues Foto vom Set

Bereits vor einigen Wochen schrieb er zum ersten Bild von Hobbs: "Wenn du einem Mann alles nimmst, was er hat. Alles, was ihm wichtig ist, zwingst du ihn, zu seinen Wurzeln zurückzukehren - und manchmal ist das ein sehr gefährlicher und böser Ort." Die Fans des Franchise dürfen also gespannt sein, was im achten Teil der Reihe passiert. Charlize Theron, Helen Mirren und Scott Eastwood erweitern u.a. den Cast. Kinostart ist im April 2017.



spot on news

— ANZEIGE —