Hollywood Blog by Jessica Mazur

FASHION Show war gestern - heute werden Körperteile vorgeführt!

FASHION Show war gestern - heute werden Körperteile vorgeführt!
FASHION Show war gestern - heute werden Körperteile vorgeführt! © Bildquelle: RTL

von Jessica Mazur

Wer am vergangenen Wochenende in Hollywood die Hoffnung hatte Promis zu sehen, der hatte schlechte Karten. (Fast) alle waren ausgeflogen. Die einen Jennifer Aniston, Scarlett Johansson, Julia Roberts, etc.  waren beim Film Festival in Toronto. Die anderen Jack Nicholson, Heidi Klum, Denzel Washington sahen sich in Las Vegas den Mayweather/Alvarez Boxkampf an. Und alles was sonst noch Rang und Promistatus in dieser Stadt hat, tummelte sich auf der Fashion Week in New York. Kann ich verstehen, Kleider gucken macht ja auch Spaß. Außerdem stehen wir kurz vor Beginn der 'Award Season' und viele Celebrities suchen sich auf der Fashion Week ihre Roben aus.

- Anzeige -

Doch in diesem Jahr gab es in New York nicht nur die neusten Designerroben zu bestaunen. Während der Fashion Week fand auch Amerikas erste 'Plastic Surgery Runway Show' statt. Promi-Doktor Ramtin Kassir, den man hier in den Staaten regelmäßig im Fernsehen zu sehen bekommt, weil er die Reichen und Schönen wie er sagt noch schöner macht, ist scheinbar so stolz auf seine Arbeit, dass er daraus einen Laufsteg-Event machte. Schick gestylt und professionell geschminkt schickte Dr. Kassir in New York ehemalige Kundinnen über den Laufsteg.

Doch anstatt Kleidung führten diese ihre neuen Körperteile vor. Während die Damen über den Runway liefen, durfte das Publikum auf Leinwänden außerdem 'Vorher-/Nachher'-Fotos bestaunen, die die Arbeit von 'Dr. Nip&Tuck' noch unterstreichen sollen. Zu sehen gab es neue Nasen, Fettabsaugungen, Brustimplantate... Das volle Programm eben. Das große Finale der Show bildete ein Mutter-Tochter-Gespann in Tiaras und Schärpen, wie bei einem Schönheitswettbewerb. Beide haben so viele OPs hinter sich, dass es Augenzeugen zufolge schwer war, zu entscheiden, wer von den beiden denn nun Mutter und wer Tochter war. Ob das etwas Gutes ist, muss wohl jeder für sich selbst entscheiden...

Die Aufregung um die 'Plastic Surgery Show' ist auch hier in Hollywood groß. Viele sind der Ansicht, dass auf der New Yorker Fashion Week einzig Kleidung und keine Körperteile präsentiert werden sollten. Doch andere finden die Idee toll. So kann man sich wenigstens am lebenden Objekt überzeugen, dass der Arzt was kann, bevor man sich bei ihm unters Messer legt. Und wieder andere sind einfach nur schockiert! Schockiert, dass die Show in New York und nicht im 'Plastic Surgery Mekka' Beverly Hills stattfand. Es wird also nicht mehr lange dauern, bis die Nasen, Brüste und schlanken Taillen auch hier in L.A. ihre Runway Show bekommen. Ich kann´s kaum erwarten...

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

FASHION Show war gestern - heute werden Körperteile vorgeführt!
© Bild: Jessica Mazur