Farin Urlaub: Erfolgreich in jeder Hinsicht

Sänger Farin Urlaub
Der deutsche Punk-Sänger Farin Urlaub © picture-alliance/ dpa, Uwe Zucchi

Farin Urlaub: Fun-Punk in Reinkultur

Der Sänger und Gitarrist Farin Urlaub heißt mit bürgerlichem Namen Jan Vetter. Geboren wurde er am 27. Oktober 1963 in West-Berlin. In Kontakt mit Musik kam er schon früh, da seine Mutter ein Fan der Band 'The Beatles' war.

- Anzeige -

Als er neun Jahre alt war, begann Urlaub bei einer älteren Frau Gitarrenunterricht zu nehmen. Dennoch erhielt er von seinem Musiklehrer den Rat, mit der Musik aufzuhören. Das hielt ihn jedoch nicht davon ab, weiterhin in Feriencamps Gitarre zu spielen. Als er 16 Jahre alt war, kam er auf einer Klassenfahrt nach London zum ersten Mal mit Punk-Musik in Kontakt. Er ließ sich die Haare abschneiden und färbte sie hellblond, was bis heute sein Markenzeichen ist.

Im Jahr 1981 machte Urlaub am Georg-Herwegh-Gymnasium in Berlin-Hermsdorf sein Abitur und schrieb sich an der Freien Universität ein, um Archäologie zu studieren. Weil er im gleichen Jahr den Musiker Dirk Felsenheimer kennenlernte und in dessen Band 'Soilent Grün' einstieg, brach Urlaub das Studium recht bald wieder ab. Nach dem Ende von 'Soilent Grün' im Jahr 1982 gründeten Felsenheimer und Urlaub noch im gleichen Jahr die Band 'Die Ärzte', mit der sie bekannt wurden.

Neben der Musik begibt sich Urlaub gerne auf Reisen. Eines seiner Lebensziele ist es nämlich, sich in sämtliche Länder der Welt zu begeben. Auf seinen Reisen fotografiert Urlaub regelmäßig und brachte zwischen 2007 und 2015 insgesamt vier Bildbände mit dem Titel 'Unterwegs' heraus, die als Untertitel den Namen der jeweils bereisten Region tragen. Die Erlöse der Buchverkäufe gehen an gemeinnützige Vereine.

— ANZEIGE —