"Fantastic Four": Neuer Trailer zeigt Bösewicht

"Fantastic Four": Neuer Trailer zeigt Bösewicht
Toby Kebbell wird in "Fantastic Four" den fiesen Bösewicht Doctor Doom mimen © 20th Century Fox

Derzeit führt offenbar kein Weg an Superhelden vorbei: 20th Century Fox und Marvel haben mit einem neuen Trailer die Vorfreude auf die Neuverfilmung von "Fantastic Four" geschürt und gleichzeitig DC gekontert. Die Comic-Konkurrenz hatte schließlich erst kurz zuvor eine Vorschau zu "Batman v Superman" veröffentlicht. Außerdem gewährte der rund dreiminütige Clip einen kurzen Blick auf den Antagonisten der "fantastischen Vier", den diabolischen Doctor Doom.

- Anzeige -

Comic-Neuverfilmung

Regisseur Josh Trank versammelt in seiner Adaption einige der derzeit gefragtesten Nachwuchsschauspieler. In die Rolle des "Mr. Fantastic", der sich als eine Art Gummi-Mann beliebig in die Länge ziehen kann, schlüpft etwa Miles Teller (28), der bereits im Oscar-prämierten Film "Whiplash" begeistern konnte. Kate Mara (32), bekannt aus der Netflix-Serie "House of Cards", verkörpert "Invisible Woman", die sich - wie der Name schon andeutet - unsichtbar machen kann. Zudem sind Jamie Bell (29) als der extrem starke "The Thing" und Michael B. Jordan (28) als lebende Fackel alias "Human Torch" mit von der Partie.

Zwar wurde die Comic-Vorlage 2005 mit Jessica Alba (33) und Chris Evans (33) bereits nicht minder prominent verfilmt, wirklich überzeugen konnte allerdings weder der erste Streifen, noch dessen Nachfolger "Fantastic 4: Rise of the Silver Surfer" von 2007. Im Reboot geht es nun erneut um die vier Wissenschaftler, die nach einem schrecklichen Unfall bei einer Mission im Weltraum mit übernatürlichen Kräften versehen werden. In Deutschland wird der Comic-Kracher am 06. August dieses Jahres in die Kinos kommen.

 

— ANZEIGE —