'Familien Duell'-Moderatorin Inka Bause will keine anonymen Lästereien auf Facebook lesen

Inka Bause: Keine Lust auf anonyme Lästereien
Inka Bause © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Facebook und Co.

Inka Bause (47) hält sich von Facebook lieber fern.

Der TV-Liebling kann mit anonymen Kommentaren, die auch gerne mal unter die Gürtellinie gehen, nichts anfangen und liest diese deshalb ganz bewusst nicht. "Das würde mir den Spaß an meiner Arbeit nehmen", erklärte sie dem 'OK! Magazin'. "Mit anonymen Lästerattacken muss ich mir mein Leben nicht erschweren."

An sich kann Inka mit Kritik aber eigentlich ganz gut umgehen. Verschont bleibt sie davon natürlich nicht - vor allem seitens ihrer Familie. "In meiner Anfangszeit [kritisierten mich] natürlich mein Vater und meine Mutter", verriet sie dem Blatt und gestand: "Bei meiner Mutter hat sich das bis heute nicht geändert, sie kritisiert immer noch sehr ehrlich."

Wie ihre Mama wohl über Inkas neuen Job denkt? Seit Anfang September moderiert die gebürtige Leipzigerin nämlich die Neuauflage des Klassikers 'Familien Duell'. Täglich flimmert die Kultshow seitdem auf RTLplus über die Bildschirme, immer um 19:25 Uhr. Die Highlights der Woche werden sogar samstags um 16:45 Uhr auf RTL gezeigt.

"Ich habe das 'Familien Duell' früher wie viele andere selbst geschaut - und geliebt", begeisterte sich Inka Bause in einer Pressemitteilung. "Ich freue mich riesig, den Zuschauern diesen Klassiker der Fernsehunterhaltung jetzt modern und frisch zurückbringen zu dürfen."

Cover Media

— ANZEIGE —