Falscher Alarm: Beckham-Nachwuchs kommt später

Falscher Alarm: Beckham-Nachwuchs kommt später
Warten auf den Beckham-Nachwuchs © BULLS / Famepictures, 7386457

Fans sind sauer

Warten auf das Beckham-Baby: Seit Tagen sprechen alle davon, dass das erste Töchterchen von David und Victoria Beckham am 4. Juli - am Tag des amerikanischen 'Independence Day' - per Kaiserschnitt zur Welt kommen soll. Doch das hat der Sprecher jetzt dementiert, sehr zum Ärger der Fans.

- Anzeige -

"Victoria hat das Baby noch nicht bekommen, sie wird es aber bald zur Welt bringen", sagte der Sprecher der Beckhams laut 'Daily Mail'. Jetzt soll die Kleine erst eine Woche später zur Welt kommen. Die Beckham-Fans hatten sich den Tag bereits rot im Kalender markiert und sind jetzt enttäuscht.

Falscher Alarm: Beckham-Nachwuchs kommt später
© Mandatory Credit: WENN.com, WP#AAD/ZOJ

Nicht ganz zu unrecht, denn es gab eindeutige Anzeichen: So gab es bereits Berichte, dass Victoria und David für den Tag ein Zimmer in einem Krankenhaus in Los Angeles gebucht hätten. Außerdem hatte David in einer Pressekonferenz schmunzelnd gesagt, dass der 4. Juli ein ganz besonderer Tag für ihn und seine Frau sei.

Jetzt machen schon die ersten Verschwörungstheorien die Runde. Auf Twitter spekulieren die Fans, dass das Baby bereits geboren worden sei und Familie Beckham nur nicht wollen, dass die Paparazzi das Krankenhaus belagern. Die aufgebrachten Fans werden sich wohl wieder beruhigen - spätestens, wenn Victoria ihre Kleine das erste Mal der Öffentlichkeit präsentiert...

(Fotos: Wenn/Bulls/Famepictures)

— ANZEIGE —