Fakten, die Sie über Manuel Charr wissen sollten

Boxstar Manuel Charr
Fakten über Manuel Charr © picture alliance / Sven Simon, Malte Ossowski/SVEN SIMON

Manuel Charr: Unbekannte Fakten über den Boxer

1. Der Boxer musste schon als Kind täglich in Faustkämpfen bestehen – in der Container-Siedlung, in der die Familie lebte, gehörten Prügeleien mit anderen Kindern zum Alltag.

- Anzeige -

2. Seinen ersten Job hatte er im Alter von zehn Jahren. Charr säuberte auf einem Autohof die Windschutzscheiben der Fahrzeuge, um etwas Geld zu verdienen.

3. Bis heute ist er seinen ersten Profi-Trainern, Uli Wegner und dem 2014 verstorbenen Fritz Sdunek, sehr dankbar und spricht mit großer Hochachtung von diesen ‘beiden besten deutschen Trainern’.

4. Charr ist ein enger Freund des Rappers Kay One, den er als ‘Bruder’ bezeichnet.

5. Nach dem Kampf gegen Klitschko, in dem sich Charr wegen einer Verletzung geschlagen geben musste, behauptete er, unverletzt hätte er den Kampf mit Sicherheit für sich entscheiden können. Dafür zog er sich den Hohn der Fachwelt zu.

6. Manuel Charr hat vier Champion-Gürtel des Box-Verbandes WBC gewonnen. Kein anderer Boxer hält so viele Titel des WBC.

7. 2014 nahm die Ex-Monrose-Sängerin Bahar den Song ‘Medusa’ für Charr auf. Darin bezeichnete sie ihn als ‘King of the Cage’.

— ANZEIGE —