Fakten, die Sie noch über Henriette Richter-Röhl wissen müssen

Schauspielerin Henriette Richter-Röhl
Henriette Richter-Röhl bei der MDR Talkshow "Riverboat" © picture-alliance/ ZB, Thomas Schulze

Interessantes über Henriette Richter-Röhl, das nicht jedem bekannt ist

Wusste Sie schon, dass...

- Anzeige -

1. Im Jahr 2006 bekam Henriette Richter-Röhl den Medienpreis des ARD-Magazins ‚Brisant’ verliehen und wurde zum ‚Shootingstar des Jahres 2006’ gekürt.

2. Richter-Röhl belegte an der Musikschule in Berlin klassischen Gesangsunterricht. Ihre Stimmlage ist Sopran.

3. Von 1997 bis 1999 war Henriette die Frontfrau der Rockband ‚Jeden Tag anders’. Die Musikgruppe gewann sogar einige Wettbewerbe.

4. Für den Kinofilm ‚Grenzverkehr’ schrieb sie nicht nur den Text, sondern sang auch den Titelsong ein. Die Musik dazu komponierte Manuel Lopez.

5. Kreativität ist der Schauspielerin sehr wichtig. Neben Singen und Schauspielern beschäftigt sich Richter-Röhl außerdem intensiv mit der Malerei.

6. Sie hasst Kitsch in Liebesfilmen.

7. Zu ihren Lieblingsfilmen gehört unter anderem ‚Nothing Hill’.

8. Ihre Tante, Bärbel Röhl, arbeitet als erfolgreiche Synchronsprecherin und Schauspielerin. Zusammen mit Henriette hatte sie einen Auftritt in der Klinikserie ‚In aller Freundschaft’. In der Folge spielten sie Mutter und Tochter.

Informieren Sie sich über aktuelle Filmprojekte und weitere interessante News aus dem Leben von Schauspielerin Henriette Richter-Röhl in unseren Star-News bei vip.de!

— ANZEIGE —