"Fack ju Göhte 2": Mit Kreischalarm in die nächste Runde

"Fack ju Göhte 2": Mit Kreischalarm in die nächste Runde
"Fack ju Göhte 2": Gizem Emre, Elyas M'Barek und Jella Haase (v. l. n. r.) bei der Weltpremiere in München © © 2015 Constantin Film Verleih GmbH

Ab kommenden Donnerstag heißt es in den Kinos "Fack ju Göhte 2" - der zweite Teil der erfolgreichen Komödie läuft an. Am Montag präsentierten die Schauspieler den neuen Streifen bei der Premiere in München. Für Kreischalarm sorgte dabei natürlich vor allem Elyas M'Barek, der wieder Aushilfslehrer Zeki Müller gibt. Neben M'Barek waren unter anderem auch Karoline Herfurth, Jella Haase, Max von der Groeben, Gizem Emre, Volker Bruch, Katja Riemann, Uschi Glas und Regisseur Bora Dagtekin anwesend.

- Anzeige -

Premiere in München

In der Fortsetzung der Komödie geht es auf Klassenfahrt nach Thailand. Und das haben die Schauspieler offenbar auch genossen: "Wir haben in Thailand abends oft zusammen gegessen, Sleepover-Partys gemacht und uns Halt gegeben - ich persönlich war noch nie so lange von Zuhause weg", wird Jella Haase, die die Rolle der Chantal Ackermann spielt, von "Bild" zitiert. Und M'Barek zeigt sich dankbar: "Die Leute nehmen echt Geld in die Hand, damit wir Trottel im Ausland drehen können, das ist echt schön."

"Fack ju Göhte" war vor zwei Jahren ein riesiger Erfolg an den Kinokassen. Der Film von Bora Dagtekin hatte mit etwa 5,6 Millionen die meisten Kinobesucher im Filmjahr 2013. Bis Juli 2014 hatten den Streifen über 7 Millionen Leute auf der großen Leinwand gesehen. Auch die Fortsetzung dürfte an diesen Erfolg anknüpfen.

spot on news

— ANZEIGE —