Hollywood Blog by Jessica Mazur

Facelifting war gestern: Die Vagina-Verjüngung 'ThermiVA' ist der neue Trend in LA

Vagina-Verjüngung 'ThermiVA' ist der neue Trend in LA
In Hollywood lassen sich die Promi-Damen jetzt ihre Vagina verjüngen – es ist DER neue Trend. © SENTELLO - Fotolia, Patrik Skovran - SENTELLO Fotogr

von Jessica Mazur

Was haben Kim Kardashian, Beyoncé, Victoria Beckham und Jennifer Lopez gemeinsam? Einen fetten Bankaccount, klar. Aber noch etwas anderes. Im Leben aller vier Frauen spielt ein Mann eine wichtige Rolle: Harold Lancer. Lancer ist Dermatologe mit eigener Praxis auf dem Rodeo Drive und trägt hier nicht nur wegen der vier Damen da oben den Beinamen 'Superstar Dermatologist'. Dem Typ wird nachgesagt, so ziemlich an jeder verstopften Pore herumgedoktort zu haben, die in Hollywood Rang und Namen hat.

- Anzeige -

Soll heißen: Wenn Dr. Lancer was sagt, hört Hollywood zu. Wie auch im Moment, denn Dr. Lancer ließ verkünden, dass Facelifts fortan auf die "No No"-Liste der Verjüngungsmaßnahmen gehören. Lancer sagt, dass es selbst in LA nur ein paar wenige Schönheitschirurgen gibt, die tatsächlich gute Resultate abliefern. In der Regel seien Facelifts aber viel zu offensichtlich und verändern den Look zu extrem. Soll heißen: Wer nicht aussehen möchte wie Joan von Ark oder Barry Manilow, sollte lieber darauf verzichten und stattdessen etwas auf- und unterspritzen lassen. Gar nichts machen zu lassen ist hier in Hollywood nun mal für viele keine Option ...

Gegenüber LA.racked.com hat Dr. Lancer aber nicht nur preisgegeben, was "out" ist im Bereich "Jungbrunnen", sondern auch was "in" ist. Die gute Nachricht: Das Gesicht hat vorübergehend Pause. Die schlechte Nachricht: Mädels, wenn's nach Dr. Lancer geht, wird uns bald ordentlich eingeheizt. Nicht irgendwo, sondern – nun sagen wir mal – zwischen den Beinen. Der Arzt gibt nämlich an, dass 'ThermiVA' das neue Must-Do Treatment aller Frauen sein sollte. Eine Methode, die Lancer natürlich auch selber in seiner Praxis in Beverly Hills anbietet. Und was steckt hinter dem Begriff?

Nun, bei 'ThermiVa' geht es darum, die Vagina zu verjüngen. Im Gegensatz zur 'Vaginal Rejuvenation', bei der der Arzt das weibliche Geschlechtsteil mit Hilfe eines Skalpells auf Vordermann bringt (hat z.B. Brandi Glanville machen lassen ... Aua!), handelt es sich bei 'ThermiVa' aber um keinen operativen Eingriff. Nicht mal eine Betäubung ist nötig. Stattdessen werden die äußeren und auf Wunsch auch die inneren Schamlippen mit Hitzewellen behandelt. Diese sorgen dann angeblich dafür, dass die Vagina "jünger, frischer, straffer und strahlender" aussieht. Einige Ärzte beschreiben das Ergebnis auch als einen "Pre Baby Look". Toll! Jetzt müssen sich Frauen also nicht nur länger Gedanken darüber machen, möglichst schnell ihren Pre-Baby-Belly wieder zu bekommen, die Pre-Baby-Vagina darf auch nicht fehlen ... Der „Spaß“ kostet knapp $3.000 Dollar, wofür die Patientinnen drei Behandlungen binnen drei Monaten erhalten.

Welche Promis die 'ThermiVA'-Behandlung bereits über sich ergehen ließen, wollte Doc Hollywood natürlich nicht verraten. Dr. Lancer ist eben nicht umsonst der Arzt, dem die Promis vertrauen ...

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

Jessica Mazur bloogt für VIP.de aus Hollywood
Jessica Mazur berichtet für VIP.de aus Hollywood. © Jessica Mazur