Ex-'Playmate' Izabella St. James plaudert aus: Leonardo DiCaprio soll auf Sex im Affenhaus stehen

Leonardo DiCaprio soll Sex im Affengehege gehabt haben
Izabella St. James glaubt zu wissen, dass Leonardo DiCaprio gerne Sex im Affenhaus hatte. © imago/Future Image, imago stock&people

Izabella St. James glaubt, die sexuellen Vorlieben der Stars zu kennen

Dass Leonardo DiCaprio kein Kostverächter ist, ist wohl keinem entgangen. Die pikanten Details, die Izabella St. James nun ausplappert, sind trotzdem nochmal eine ganz andere Nummer. Das Ex-Playmate lebte jahrelang in Hugh Heffners berühmt-berüchtigter Playboy Mansion und konnte es sich nicht verkneifen, nun ein wenig aus dem Nähkästchen zu plaudern.

- Anzeige -

Denn in der Villa in Los Angeles soll es regelmäßig heiß hergegangen sein. "Leo war regelmäßig da und hat nach Partys oft fünf oder sechs Girls mit der Limousine mit zu sich nach Hause genommen", zitiert das schweizer Boulevardmagazin 'Blick' die 39-Jährige. "Einige der Girls haben sich damit gebrüstet, dass Leo sich aufs Grundstück geschlichen und Sex mit ihnen im Affengehege gehabt habe."

Und diese tierische Vorliebe teilten offensichtlich noch andere Hollywood-Stars. So soll auch 'Friends'-Darsteller Matthew Perry das eine oder andere Schäferstündchen bei den Affen verbracht haben. Der irische Frauenschwarm Colin Farrell hingegen habe einen Faible für Pflanzen gehabt. "Ich habe gesehen, wie Colin ein Playmate nachts mit ins Gewächshaus genommen hat", erzählt Izabelle. Und auch Schauspieler Owen Wilson sei Stammgast bei den Häschen der Playboy-Mansion gewesen.

Keiner der Hollywood-Promis hat sich bisher zu den Paludereien des Ex-Playmates geäußert. Es bleibt also rauszufinden, ob an dem Bettgeflüster der Blondine etwas dran ist.

— ANZEIGE —