Ex-'Motörhead'-Drummer Mikkey Dee steigt bei den 'Scorpions' ein

Scorpions: Ex-Motörhead-Drummer Mikkey Dee fest dabei
Die Scorpions sind nun offiziell wieder zu fünft © Facebook / Scorpions, SpotOn
- Anzeige -

James Kottak ist raus

Offizielle Beförderung: Der Posten hinter den Kesseln bei den Scorpions geht nun dauerhaft an Ex-Motörhead-Drummer Mikkey Dee (52). Das gab die Rockband über Facebook bekannt. Ebenso wurde die endgültige Trennung vom langjährigen Trommler James Kottak (53) bestätigt.

Mikkey Dee sprang Ende April als Ersatz auf der laufenden Welt-Tournee der Hannoveraner Kult-Band für Kottak ein, der sich wegen einer nicht näher bekannten Erkrankung derzeit in medizinischer Behandlung befindet. Die Band bedankte sich in ihrem Facebook-Post herzlich bei Kottak, der 1996 zur Gruppe gestoßen war, mit den Worten: "Wir möchten uns bei James Kottak für seine so viele Jahre dauernde Mitwirkung in der Band und die persönliche Freundschaft bedanken und verstehen, dass er seinen Weg zur endgültigen Genesung allem anderen voranstellt."

"Ein fantastischer Drummer"

Zum Einstieg von Mikkey Dee schreiben die Scorpions außerdem weiter: "Nach unseren supererfolgeichen gemeinsamen Shows in den USA, Europa und Asien, sind wir sicher, in Mikkey Dee einen fantastischen Dummer gefunden zu haben, der frische Energie mit in die Band bringt. Wir freuen uns auf die spannende gemeinsame Zeit, die vor uns liegt."

Nach dem tragischen Tod von Motörhead-Frontmann Lemmy Kilmister Ende des vergangenen Jahres, heuerte Mikkey Dee zunächst für sechs Shows bei den US-Rockern Thin Lizzy ("Jailbreak") an, bevor er das Angebot der Scorpions annahm. Auch Dee äußerte sich über Facebook zu seinem permanenten Gig: "Ich fühle mich zutiefst geehrt und bin sehr glücklich darüber, in der Lage zu sein, auf so einem Niveau Schlagzeug spielen zu können. Ich bin mit der Musik der Scorpions aufgewachsen und ich habe die Band immer geliebt."

spot on news

— ANZEIGE —