Ex-GZSZ-Star Susan Sideropoulos muss für neue Rolle als Cowgirl Reiten lernen

Susan Sideropoulos muss Reiten lernen
Susan Sideropoulos © Cover Media

Susan Sideropoulos (35) muss für ihre Rolle als Cowgirl richtig viel trainieren.

- Anzeige -

Wie 'Let's Dance' mit Pferd

Nach dem Ausstieg aus der RTL-Daily 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten' und dem Flop der Sat.1-Serie 'Mila' wagt sich die beliebte Schauspielerin nun auf die große Bühne. Bei den Karl-May-Festspielen in Bad Segeberg wird sie ab Juni in insgesamt 72 Aufführungen von 'Der Schatz am Silbersee' zu sehen sein. Darin spielt sie die Ingenieurin Ellen Patterson - ein echtes Cowgirl.

Da Susan aber keine Reiterfahrung hat, muss sie das erstmal lernen. "Ich fühle mich gerade ein wenig wie damals bei 'Let's Dance', nur mit Pferd. Ich trainiere drei Mal in der Woche und es wird noch mehr, wenn erstmal unsere Proben losgehen. Ich konnte vorher noch nicht wirklich reiten, umso mehr gebe ich jetzt Gas", versprach sie im Interview mit dem 'OK!'-Magazin.

Besonders freut sich Susan, vor Live-Publikum zu stehen. "Bei mir fing damals alles auf der Musical-Bühne an und seitdem kenne ich Live-Publikum nur von meinen Moderationen", erklärte die blonde Frohnatur, die nach der Schule Schauspiel an der Hamburger Stage School Dance & Drama studierte.

Schon bei der Pressekonferenz zur Produktion im Februar zeigte sich Susan von dem Abenteuer Kar-May-Festspiele begeistert. "Ich liebe Herausforderungen und freue mich auf einen Sommer hier bei Karl May, voller Abenteuer, Liebe, Leidenschaft, tollen Kollegen, hoffentlich gutem Wetter und ganz viel Publikum", wurde sie von 'Bild' zitiert.

Tolle Kollegen hat Susan Sideropoulos in der Tat: Mit ihr auf der Bühne stehen werden Till Demtrøder (48, 'Verbotene Liebe') und Oliver Stritzel (59, 'Der letzte Bulle'). Los geht's am 25. Juni. 

Cover Media

— ANZEIGE —