Ex-'Germany's Next Topmodel'-Kandidatin Tessa Bergmeier hat sich von ihrem Freund Chipas getrennt

Tessa Bergmeier: Hochzeit geplatzt
Tessa Bergmeier wohnt wieder mit ihrer Tochter in Hamburg © Mathis Wienand

Tessa Bergmeier: "Unsere Ansichten passten nicht zusammen"

Erst die Verlobung, dann das Baby und in diesem Sommer die Traumhochzeit - es sollte das ganz große Familienglück werden für Tessa Bergmeier und ihren Freund Chipas. Doch es kam alles ganz anders.

- Anzeige -

Die ehemalige Kandidatin von 'Germany's next Topmodel', die in der vierten Staffel vor allem durch ihre zickige Art auf sich aufmerksam machte, hat sich nämlich nach nur eineinhalb Jahren wieder getrennt. Und das obwohl erst im September ihr gemeinsames Töchterchen Lucy das Licht der Welt erblickte.

"Unsere Ansichten vom Mann-Frau-Bild passten nicht zusammen. Ich kann nicht mit einem Mann leben, der keine Windeln wechseln möchte", erklärte die 26-Jährige in der 'Bild'-Zeitung. Auch den Verlobungsring hat sie schon zurückgegeben: "Bei seiner Einstellung beeindruckt mich der 10 000-Euro-Klunker einfach nicht."

Die Trennung hat sie mittlerweile ganz gut verkraftet und wohnt mit ihrer Tochter wieder in Hamburg. Von Männern hat sie erstmal die Nase voll: "Ich brauche keinen Mann. Ich bin mit meinem Leben zufrieden, arbeite noch als Model und habe im Studio eine neue Sommer-Single aufgenommen."

— ANZEIGE —