Ex-DSDS-Juror Thomas Stein: Er lag drei Wochen im Koma!

Thomas Stein lag im Koma
Thomas Stein kämpfte drei Wochen lang um sein Leben © 2016 Getty Images, Hannes Magerstaedt

Große Sorge um Dieter Bohlens ehemaligen DSDS-Jury-Kollegen

Thomas Stein erkrankte an einer schweren Lungenentzündung. Die hätte ihn fast das Leben gekostet.

"Ich wollte sie von alledem fernhalten"

Nur Thomas Steins Ehefrau Cornelia wusste, wie schlecht es dem 68-Jährigen ging. Sogar seine neunjährige Tochter hatte keine Ahnung von seiner lebensbedrohlichen Erkrankung. "Ich wollte sie von alledem fernhalten", berichtet der Juror der ersten beiden DSDS-Staffeln in der 'Bild'-Zeitung.

Ärzte retteten Thomas Stein

Stein erzählt weiter: "Es war im Mai. Ohne Vorankündigung bekam ich eine Lungenentzündung. Zu allem Überfluss wurde diese noch von einer Sepsis begleitet." Zu der schweren Lungenentzündung kam also auch noch eine Blutvergiftung hinzu. Daraufhin versetzten ihn die Ärzte ins künstliche Koma. Nur dem Sachverstand der Ärzte sei es zu verdanken, dass er wieder voll genesen sei. Thomas Stein wisse jetzt, was Dankbarkeit bedeute.