Ex-'Dschungelkönigin' Brigitte Nielsen: Hat sie erneut den Kampf gegen den Alkohol verloren?

Brigitte Nielsen wurde trinkend in Los Angeles 'erwischt'
Erlitt Brigitte Nielsen einen Alkohol-Rückfall?

Erlitt Brigitte Nielsen einen Alkohol-Rückfall?

Tragische Fotos aus Los Angeles wühlen derzeit die Fans von Brigitte Nielsen auf. Es sieht so aus, als ob das dänische Model erneut den Kampf gegen den Alkohol verloren hat. Paparazzi haben die Ex-‚Dschungelkönigin‘ mit einer Flasche Vodka fotografiert – und am Steuer ihres Autos. Gerade eingeparkt genehmigt sich Brigitte Nielsen einen kräftigen Schluck aus der Flasche, um dann zu ihrem Termin zu gehen.

- Anzeige -

Erst 2012 machte sie einen Entzug

Seit Jahren kämpft Brigitte Nielsen gegen den Alkohol an
Schon 2007 und 2012 machte das dänische Model einen Entzug © Getty Images, Chris Jackson

Die Szene stimmt traurig, ist es doch nicht da erste Mal, dass die beliebte Blondine mit ihrer Alkoholsucht im Rampenlicht steht. Erst 2012 hatte Brigitte Nielsen öffentlich über ihre Krankheit gesprochen. Ein Rückfall nach fünf Jahren Trockensein, der mit tragischen Bildern an die Öffentlichkeit gelangte, hatte die Mutter von vier Söhnen zu diesem Schritt veranlasst. An die nahezu erniedrigenden Bilder einer sturzbetrunkenen Nielsen im Park, die sich im Gras wälzt während sie eine Flasche Vodka leert, erinnern sich sicher noch viele. Society-Expertin Bettina von Schimmelmann dazu im RTL-Interview: "2007 und 2012 machte sie einen Entzug. Seitdem war sie bei den Anonymen Alkoholikern in Los Angeles und hatte dort einen Betreuer. Als sie damals im Park ‚erwischt‘ wurde, hatte sie sich gleich an diesen Betreuer gewandt."

Die Society-Expertin hofft nun, dass sich die 51-Jährige nach der Veröffentlichung dieses Foto auch dieses Mal an ihren Betreuer wendet und gemeinsam mit den Anonymen Alkoholikern einen schnellen Weg aus der Krise findet.

Bildquelle: Reflex Media und Getty

— ANZEIGE —