Evangeline Lilly schwört dem Fernsehen ab

Evangeline Lilly schwört dem Fernsehen ab
Evangeline Lilly © Cover Media

Evangeline Lilly (35) zieht die Kinoleinwand dem Fernsehbildschirm vor.

- Anzeige -

Trotz 'Lost'-Erfolg

Die kanadische Schauspielerin ('Real Steel') wurde 2004 dank ihrer Rolle in der Hitserie 'Lost' einem breiten Publikum bekannt und schaffte es anschließend auch, sich Kinorollen zu sichern. Obwohl es ihr das durch den Part der 'Lost'-Heldin Kate Austen ermöglicht wurde, lockt sie heute kein Serienset mehr.

"Oh Gott, ich habe dem Fernsehen abgeschworen", gestand Evangeline gegenüber der Webseite 'Collider'. "Man soll niemals nie sagen, aber es ist so eine Schinderei. Ich kenne keinen, der tatsächlich so hart arbeiten will." Bei einer 'Marvel'-Serie würde sie hingegen für eine Folge vor die Kamera treten - schließlich darf sie ja jetzt auch einen Charakter des Franchises verkörpern. In 'Ant-Man' wird sie ab dem 23. Juli nämlich als Hope Pym aka Red Queen zu sehen sein - und zwar neben einem der ganz großen Hollywood-Stars, Michael Douglas (70, 'Das grenzt an Liebe').

"Ich kann mich noch genau an den Tag, die Szene, erinnern, bei der mir klar wurde, dass ich mit Michael Douglas arbeitete", schilderte die schöne Darstellerin. "Bis zu dem Zeitpunkt hatte ich überhaupt noch gar nicht darüber nachgedacht."

Was sie vor allem an ihrem Kollegen mochte? Seinen Witz! "Ich weiß jetzt, dass ich niemals an einer Komödie mitspielen kann, weil ich mir das Lachen nicht zurückhalten kann", kicherte Evangeline Lilly. "[Michael] brachte mich ständig mitten in einer Aufnahme zum Lachen und dann bin war verlegen und ruinierte eine Aufnahme nach der andere, weil ich einfach nicht aufhören konnte zu lachen. Das ist eine tolle Art, deinen Tag zu verbringen."

Cover Media

— ANZEIGE —