Eva und Ryan: Hochzeit ohne Gäste?

Eva Mendes und Ryan Gosling
Eva Mendes und Ryan Gosling © Cover Media

Angeblich darf niemand bei der Hochzeit von Eva Mendes (40) und Ryan Gosling (33) dabei sein.

- Anzeige -

Sie wollen ihre Ruhe

Die Filmschönheit ('Last Night') und der Hottie ('Crazy.Stupid.Love') erwarten gerade ihr (noch unbestätigtes) erstes Kind und planen angeblich für Ende des Jahres ihre Hochzeit. Offenbar gibt es nicht vieles, bei dem das Paar einer Meinung ist, ein Detail steht aber schon fest: "Das Einzige, worauf sie sich einigen konnten, ist, dass es keine Gäste geben wird. Ryan kann große Partys nicht ertragen und möchte die Dinge zwischen sich und Eva privat halten", meinte ein Insider gegenüber der britischen Zeitschrift 'Heat'. "Eva liebt es, wie Megan Fox 2010 ihre Hochzeit händelte - mit niemandem außer Brians Sohn und dem Pastor; so etwas schwebt ihr vor. Sie weiß, dass sie damit ihre Familie vor den Kopf stoßen würde, aber das ist ihr egal. Sie heiratet den Mann ihrer Träume und - wenn das die einzige Weise ist, auf die er es tut - dann ist das eben so."

Das stünde also schon mal fest, jetzt gilt es nur noch, eine Winzigkeit zu klären: Wie soll geheiratet werden? Während Eva eine romantische Hochzeit am Strand vorschwebt, sieht das der Kanadier anders: "Er will ein Standesamt in New York oder L.A. Er hat keine Lust zu reisen."

Sollten sich Eva Mendes und Ryan Gosling auf Los Angeles als Hochzeitsort einigen, könnte die Schauspielerin ja vielleicht als Kompromiss aushandeln, dass zumindest ihre dort lebende Mama bei der Zeremonie dabei sein darf.

Cover Media

— ANZEIGE —