Eva Mendes will wieder schwanger werden

Eva Mendes
Eva Mendes © Cover Media

Eva Mendes (40) möchte noch ein Kind - aber bitte fix!

- Anzeige -

Jetzt aber pronto!

Die schöne Darstellerin ('Hitch - der Date Doktor') erzieht mit ihrem Partner Ryan Gosling (34, 'Drive') bereits Tochter Esmeralda, die sie vergangenen September auf der Welt begrüßten.

Wegen ihres Alters wolle die Leinwand-Grazie nun aber nicht mehr länger damit warten, erneut schwanger zu werden. "Sie hatte eine harte Schwangerschaft und will auf das nächste Kind nicht warten, bis sie Mitte 40 ist", plauderte ein Insider gegenüber der amerikanischen Webseite des 'OK!'-Magazins aus. "Sie macht sich Sorgen, dass sie vielleicht nicht die Stärke oder das Durchhaltevermögen dafür hat. Soweit es sie betrifft, heißt es nun: Jetzt oder nie."

Obwohl berichtet wird, dass sich auch Ryan ein zweites Kind mit Eva wünscht, soll sich der Hollywood-Hottie Sorgen machen, was die Gesundheit seiner Liebsten betrifft. Er hat Angst, dass seine Partnerin zu schnell wieder schwanger wird und das einen Einfluss auf ihre Gesundheit haben könnte. Gerüchten zufolge wird der Darsteller nicht versuchen, ein zweites Baby mit seiner Freundin zu zeugen, bis ihr Arzt ihm bestätigt, dass es sicher ist.

"[Er ist] unglaublich streng darin, dem Ratschlag ihres Arztes Aufmerksamkeit zu schenken."

Und wäre Baby Nummer zwei momentan nicht sowieso viel zu viel für Eva? Die Schauspielerin gab während eines Interviews mit der Online-Ausgabe von 'The Violet Files' zu, dass sie "komplett erschöpft" sei, da sie sich um ihr Neugeborenes kümmern muss.

Auch während eines TV-Auftrittes bei Talk-Lady Ellen DeGeneres (57) erklärte die Schönheit, dass Esmeralda noch nicht durchschlafen und sie wachhalten würde. Trotzdem liebt die Hollywoodlerin jeden Moment der Mutterschaft.

"Wir kriegen so langsam den Bogen raus, die Schlaf-Sache … Aber ja, ich bin erschöpft und das ist gut so. Wirklich, ich bin so unglaublich müde. Ich dachte schon zuvor manchmal, dass ich müde bin, aber nein. Nichts ist wie das hier - aber ich würde es nicht anders haben wollen", lächelte Eva Mendes.

Cover Media

— ANZEIGE —