Eva Mendes kämpft nicht gegen das Altern

Eva Mendes kämpft nicht gegen das Altern
Stolz auf ihr Alter: Eva Mendes will sich nicht auf jung schminken lassen © Evan Agostini/Invision/AP

Eva Mendes (41, "The Place Beyond the Pines") hat keine Lust, sich dem steten Kampf Hollywoods gegen das Altern anzuschließen. Dem Beauty-Magazin "Estée Edit" sagte die Schauspielerin nun: "Ich will den Alterungsprozess annehmen, nicht gegen ihn ankämpfen." Ihr Ziel bei der Vorbereitung auf den roten Teppich sei nie, "so auszusehen wie ich es mit 26 getan habe".

Ihre Beauty-Tipps

Die Schauspielerin, die mit dem sieben Jahre jüngeren Kollegen Ryan Gosling (34, "Lost River") liiert ist, will sich keinem Schönheitsideal von außen beugen. "Ich fühle mich wohler in meiner Haut je älter ich werde, und ich will mich weiterentwickeln und mit Leuten arbeiten, die das feiern."

 

Ihr Beauty-Geheimnis: Wasser

 

Ihr größter Beauty-Trick ist indes simpel: "Flüssigkeit. Für mich fängt es wirklich damit an, was ich meinem Körper zuführe, und wenn man keine Flüssigkeit zu sich nimmt, macht sich das auf der Haut bemerkbar", betonte Mendes, die vor acht Monaten Mutter einer Tochter wurde.

Auch in Sachen Beauty-Routine setzt sie auf Wasser. "Ein heißes Bad" sei der wichtigste Teil ihrer Pflege. "Ich füge normalerweise Epsomsalz hinzu, aber mir geht es im Grunde darum, ins Wasser zu gehen, ob zuhause oder nicht. Ein warmes Bad ist ideal, aber selbst wenn es ein Pool, ein Fluss oder das Meer ist, ordnet es meine Moleküle neu, wenn ich ins Wasser eintauche."

spot on news

— ANZEIGE —